2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gegen den Kanon - Literatur der Zwischenkriegszeit in Österreich

  • Fester Einband
  • 478 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band beschäftigt sich mit der außerhalb des Kanons stehenden Literatur der Zwischenkriegszeit in Österreich und widmet sich de... Weiterlesen
30%
78.00 CHF 54.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Band beschäftigt sich mit der außerhalb des Kanons stehenden Literatur der Zwischenkriegszeit in Österreich und widmet sich der Frage, wie die Kanonisierungen zustande kamen. Die Fallbeispiele bieten ein breites Panorama der Zwischenkriegszeit, von den institutionellen Voraussetzungen bis zu völlig vergessenen AutorInnen und Texten.

Der Band versammelt Beiträge, die über den etablierten Kanon der Literatur der Zwischenkriegszeit in Österreich hinausreichen und auf die ästhetischen und formalen Besonderheiten anderer AutorInnen und literarischer Diskurse aufmerksam machen sowie Anlass geben, sich jenseits der arrivierten Literatur umzusehen. Es geht auch um die Frage, inwieweit das besondere Profil der österreichischen Literatur bei nicht kanonisierten Werken evident wird und wie die Kanonisierungen zustande kamen. Die Fallbeispiele geben Einblick in den Literaturbetrieb der Zwischenkriegszeit und zeigen, dass es notwendig ist, die österreichische Literatur dieser Zeit von der Literatur der Weimarer Republik stärker zu unterscheiden.

Autorentext

Aneta Jachimowicz hat an der Universität Warschau promoviert. Sie arbeitet als Germanistin und Literaturwissenschaftlerin an der Warmia und Mazury-Universität in Olsztyn (Polen). Ihr wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt auf der österreichischen Literatur.



Inhalt

Österreichische Literatur der Zwischenrepublik - Kanonrevision - Literatur der Ersten Republik und des Ständestaates - Vergessene AutorInnen - Literatur außerhalb des Kanons - Literatur von Frauen - Historische Romane - Drama und Theater - Heimatliteratur - Avantgarde - Expressionismus - Großstadtromane - Erinnerungspolitik

Produktinformationen

Titel: Gegen den Kanon - Literatur der Zwischenkriegszeit in Österreich
Autor:
Editor:
Überarbeitet von:
Schöpfer:
EAN: 9783631672167
ISBN: 978-3-631-67216-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 478
Gewicht: 708g
Größe: H216mm x B151mm x T35mm
Jahr: 2017
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel