Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

LIBERALISIERUNG DER KOMMUNALEN WASSERVERSORGUNG

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit befasst sich mit der kommunalen Wasserversorgung in Österreich im Lichte eines zunehmenden Liberalisierungsdruckes au... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diese Arbeit befasst sich mit der kommunalen Wasserversorgung in Österreich im Lichte eines zunehmenden Liberalisierungsdruckes auf Daseinsvorsorgeleistungen. Es stellt sich vor allem die Frage, ob der Wassermarkt dem Wettbewerb geöffnet werden sollte. Die Zur Verfügung - Stellung von öffentlichen Gütern und Dienstleistungen mit einer besonderen Gemeinwohlverantwortung, wird exemplarisch am Beispiel der österreichischen kommunalen Wasserversorgung im Spannungsfeld aus Daseinsvorsorge und Wettbewerb dargestellt. Beleuchtet werden die Funktionen des Nahrungsmittels Wassers, seines Transportes und der Verteilung. Den rechtlichen Rahmen bilden unter anderem das österreichische Wasserrechtsgesetz 1959, die verfassungsrechtlichen Grundlagen des Gemeinderechts und die Europäische Wasserrahmenrichtlinie.

Autorentext

Mag. Dr. Andreas Öfner, Studium der Rechtswissenschaften an denUniversitäten Innsbruck und Linz; Jurist, Verkehrsverbund Tirolmit den Schwerpunkten ÖPNRV, KflG, Vergabe und Beihilferecht;EMail: andreas-oefner@tirol.utanet.at;



Klappentext

Diese Arbeit befasst sich mit der kommunalenWasserversorgung in Österreich im Lichte eineszunehmenden Liberalisierungsdruckes aufDaseinsvorsorgeleistungen. Es stellt sich vor allemdie Frage, ob der Wassermarkt dem Wettbewerb geöffnetwerden sollte. Die Zur - Verfügung - Stellung vonöffentlichen Gütern und Dienstleistungen mit einerbesonderen Gemeinwohlverantwortung, wird exemplarischam Beispiel der österreichischen kommunalenWasserversorgung im Spannungsfeld aus Daseinsvorsorgeund Wettbewerb dargestellt. Beleuchtet werden dieFunktionen des Nahrungsmittels Wassers, seinesTransportes und der Verteilung. Den rechtlichenRahmen bilden unter anderem das österreichischeWasserrechtsgesetz 1959, die verfassungsrechtlichenGrundlagen des Gemeinderechts und die EuropäischeWasserrahmenrichtlinie.

Produktinformationen

Titel: LIBERALISIERUNG DER KOMMUNALEN WASSERVERSORGUNG
Untertitel: WASSERWIRTSCHAFT IM SPANNUNGSFELD ZWISCHENDASEINSVORSORGE UND WETTBEWERB
Autor:
EAN: 9783838104058
ISBN: 978-3-8381-0405-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 314g
Größe: H222mm x B154mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.03.2009
Jahr: 2009