Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschichte der Sprachwissenschaft in Deutschland

  • Fester Einband
  • 420 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die "Geschichte der Sprachwissenschaft" beschreibt die theoretische und angewandte Beschäftigung mit Sprache in Deutschl... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die "Geschichte der Sprachwissenschaft" beschreibt die theoretische und angewandte Beschäftigung mit Sprache in Deutschland, vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Sie bietet einen chronologischen Überblick über Positionen und Werke der Sprachphilosophie, der Grammatikschreibung, der Lexikographie, der gesellschaftlich, pädagogisch und ideologisch motivierten Sprachpflege und Sprachkritik. Das Studienbuch wendet sich an all jene, die sich in Studium, Forschung und Lehre mit Sprache und der Geschichte ihrer Reflexion befassen.

Autorentext
Andreas Gardt, geb. 1954, Professor für Germanistische Sprachwissenschaft/Sprachgeschichte an der Universität Kassel.

Klappentext

Frontmatter -- Inhalt -- Einleitung -- 1. Sprachwissenschaft im Mittelalter -- 2. 16. Jahrhundert -- 3. 17. Jahrhundert -- 4. 18. Jahrhundert -- 5. 19. Jahrhundert -- 6. 20. Jahrhundert -- Bibliographie -- Namenregister -- Sachregister

Produktinformationen

Titel: Geschichte der Sprachwissenschaft in Deutschland
Untertitel: Vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783110157888
ISBN: 978-3-11-015788-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 420
Gewicht: 776g
Größe: H236mm x B160mm x T27mm
Jahr: 1999
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "De Gruyter Studienbuch"