Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Domkapitel zu Hildesheim in der Zeit zwischen Preußenkonkordat (1929) und Niedersachsenkonkordat (1965) und seine Statuten von 1984

  • Kartonierter Einband
  • 183 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Hildesheimer Domkapitel ist eine Institution mit reicher, wechselvoller Geschichte. Die Arbeit betrachtet unter rechtsgeschich... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Hildesheimer Domkapitel ist eine Institution mit reicher, wechselvoller Geschichte. Die Arbeit betrachtet unter rechtsgeschichtlicher Hinsicht die Entwicklung des Kapitels zwischen Abschluß des Preußenkonkordates (1929) und des Niedersachsenkonkordates (1965) vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Säkularisation. Untersucht werden die staatskirchenrechtlich relevanten Berührungspunkte des kanonischen und staatlichen Rechtes der Zusammensetzung, der Dotation und des Bischofswahlrechtes des Domkapitels in ihrer rechtstheoretischen wie faktischen Ausgestaltung. Ferner zeichnet die Arbeit die Genese der Statuten des Domkapitels von seiner Neuerrichtung im Jahre 1828 bis zur (Neu-)Abfassung der Kapitelstatuten im Jahre 1984 nach und setzt sie in Beziehung zu den geltenden Normen des kanonischen und staatlichen Rechtes.

Autorentext
Der Autor: Andreas Franitza, Lic. iur. can., Dipl. - Theol., geboren 1968 in Hildesheim. Studium der Philosophie und Theologie in Frankfurt/St. Georgen und Wien, Studium des Kanonischen Rechtes in Münster. Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Kanonisches Recht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Promotionsstipendiat.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Das Domkapitel vom Ende des Fürstbistums Hildesheim bis zum Abschluß des Preußenkonkordates (1802-1929) - Das Domkapitel nach dem Vertrag des Freistaates Preußen mit dem Heiligen Stuhle von 1929 - Auswirkungen des Reichskonkordates (1933) - Auswirkungen des Niedersachsenkonkordates (1965) - Ernennung der Domherren zwischen 1929 und 1965 - Kapitelvikar- und Bischofswahlen zwischen 1929 und 1965 - Statuten des neuen Hildesheimer Domkapitels.

Produktinformationen

Titel: Das Domkapitel zu Hildesheim in der Zeit zwischen Preußenkonkordat (1929) und Niedersachsenkonkordat (1965) und seine Statuten von 1984
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631381885
ISBN: 978-3-631-38188-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 183
Gewicht: 251g
Größe: H208mm x B146mm x T12mm
Jahr: 2001
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Adnotationes In Ius Canonicum"