Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Segregation und Eingliederung

  • Kartonierter Einband
  • 340 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Seit mehr als zwei Jahrzehnten zählt die Problematik der individuellen und gesellschaftlichen Folgen der Zuwanderung nach Deutschl... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Seit mehr als zwei Jahrzehnten zählt die Problematik der individuellen und gesellschaftlichen Folgen der Zuwanderung nach Deutschland zu einem der zentralen Themenfelder der öffentlichen, politischen und sozialwissenschaftlichen Debatte. Dabei spielt die Frage der Eingliederung in die funktionalen gesellschaftlichen Systeme eine entscheidende Rolle. Gerade in Bezug auf die räumliche Absonderung der Migranten in bestimmtee Teilgebiete der Städte wird immer häufiger vor den Risiken einer dem Eingliederungsprozess entgegenstehenden Ghettoisierung der Migranten gewarnt. Vor dem Hintergrund einer derartigen Diskussion stellte sich die für diese Arbeit zentrale Frage nach dem Verlauf der Eingliederung und insbesondere nach dem Einfluss der residentiellen Segregation der Migranten auf deren Ausgang.

Vorwort
Zum Einfluss der räumlichen Konzentration von Zuwanderern auf den Eingliederungsprozess

Autorentext
Dr. Andreas Farwick ist Privatdozent am Institut für Geographie der Universität Bremen.

Inhalt
Die Migrationssoziologie der Chicagoer Schule: Grundlegende Konzepte und empirische Befunde - Weiterführende Konzepte der Eingliederung von Migranten - Ethnische Grenzziehung: Stereotype, Vorurteile und soziale Distanz - Inter-ethnische Freundschaftsnetzwerke - Der Einfluss des sozialen Kapitals auf die strukturelle Eingliederung

Produktinformationen

Titel: Segregation und Eingliederung
Untertitel: Zum Einfluss der räumlichen Konzentration von Zuwanderern auf den Eingliederungsprozess
Autor:
EAN: 9783531157146
ISBN: 978-3-531-15714-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 340
Gewicht: 494g
Größe: H210mm x B148mm x T20mm
Jahr: 2008
Auflage: 2009