Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herkunft und Entwicklung des schweizerischen Zivilprozessrechts

  • Paperback
  • 202 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am 1. Januar 2011 trat die Schweizerische ZPO in Kraft und brachte so knapp 100 Jahre nach der Vereinheitlichung des Privatrechts ... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
Am 1. Januar 2011 trat die Schweizerische ZPO in Kraft und brachte so knapp 100 Jahre nach der Vereinheitlichung des Privatrechts auch im Zivilprozessrecht die Rechtseinheit. Zugleich bedeutete dies das Ende der grossen Vielfalt an kantonalen Traditionen, welche für das schweizerische Zivilprozessrecht der letzten 200 Jahre charakteristisch waren. Die vorliegende Arbeit behandelt sowohl die Entstehung und Entwicklung dieser kantonalen Vielfalt als auch den Prozess der Rechtsvereinheitlichung auf Bundesebene. Thematisiert werden zudem diejenigen europäischen Prozessrechtstraditionen, die das schweizerische Zivilprozessrecht am stärksten beeinflusst haben.

Produktinformationen

Titel: Herkunft und Entwicklung des schweizerischen Zivilprozessrechts
Untertitel: von den ersten kantonalen Kodifikationen bis zur eidgenössischen ZPO
Autor:
EAN: 9783725581061
ISBN: 978-3-7255-8106-1
Format: Paperback
Herausgeber: Schulthess
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 202
Gewicht: 335g
Größe: H225mm x B154mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.01.2020
Jahr: 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Impulse zur praxisorientierten Rechtswissenschaft"