Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wasser in Israel/Palästina

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wasser stellt im Nahen Osten ein äußerst knappes und zugleich fundamental wichtiges Gut dar, auf das konkurrierende Interessen und... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wasser stellt im Nahen Osten ein äußerst knappes und zugleich fundamental wichtiges Gut dar, auf das konkurrierende Interessen und steigende Nutzungsansprüche von verschiedener Seite gerichtet sind. Damit wird die Ressource Wasser zum Gegenstand der Auseinandersetzung dieser unterschiedlichen Interessen und Ansprüche. Wasser tritt jedoch nur als zusätzlicher Konfliktgegenstand in eine hochgradig instabile und von Auseinandersetzungen geprägte Region hinzu: Die Wasserfrage ist untrennbar verbunden mit dem umfassenderen Konflikt zwischen Juden und Arabern im Nahen Osten und bildet somit einen Teilaspekt des Nahostkonflikts. Die Ziele und Interessen des vor kaum mehr als einem Jahrhundert begonnenen zionistischen Projekts kollidieren dabei mit denen der arabischen Bewohner der Region. Mit Hilfe des Ansatzes der politischen Ökologie wird in einer historischen und akteurszentrierten Analyse herausgearbeitet, wer in dieser Region die Verfügungsmacht über die knappe und lebensnotwendige Ressource Wasser erlangen konnte.

Autorentext

Andreas Benz, Dipl. Geogr., Studium der Geographie,Islamwissenschaft und Politikwissenschaft in Freiburg i. Br. undBerlin. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum fürEntwicklungsländerforschung (ZELF) der Freien Universität Berlin.



Klappentext

Wasser stellt im Nahen Osten ein äußerst knappes undzugleich fundamental wichtiges Gut dar, auf daskonkurrierende Interessen und steigendeNutzungsansprüche von verschiedener Seite gerichtetsind. Damit wird die Ressource Wasser zum Gegenstandder Auseinandersetzung dieser unterschiedlichenInteressen und Ansprüche. Wasser tritt jedoch nur alszusätzlicher Konfliktgegenstand in eine hochgradiginstabile und von Auseinandersetzungen geprägteRegion hinzu: Die Wasserfrage ist untrennbarverbunden mit dem umfassenderen Konflikt zwischenJuden und Arabern im Nahen Osten und bildet somiteinen Teilaspekt des Nahostkonflikts. Die Ziele undInteressen des vor kaum mehr als einem Jahrhundertbegonnenen zionistischen Projekts kollidieren dabeimit denen der arabischen Bewohner der Region. MitHilfe des Ansatzes der politischen Ökologie wird ineiner historischen und akteurszentrierten Analyseherausgearbeitet, wer in dieser Regiondie Verfügungsmacht über die knappe undlebensnotwendige Ressource Wassererlangen konnte.

Produktinformationen

Titel: Wasser in Israel/Palästina
Untertitel: Eine politisch-ökologische Analyse
Autor:
EAN: 9783639142990
ISBN: 978-3-639-14299-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 207g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2013