Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Zeuge vom Hörensagen im deutschen und US-amerikanischen Strafprozessrecht

  • Kartonierter Einband
  • 456 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Hauptproblem des Zeugen vom Hörensagen ist die zweifelhafte Zuverlässigkeit dieses Beweismittels für die Wahrheitsfindung. Die... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Hauptproblem des Zeugen vom Hörensagen ist die zweifelhafte Zuverlässigkeit dieses Beweismittels für die Wahrheitsfindung. Die rechtsvergleichende Arbeit widmet sich der Frage, ob das US-amerikanische Strafprozessrecht durch die hearsay rule eine höhere Rechtssicherheit schafft, sodass auch für das deutsche Recht eine dezidierte gesetzliche Regelung wünschenswert sein könnte. Zwar ist hearsay evidence grundsätzlich unzulässig, allerdings gibt es fast 30 gesetzlich normierte Ausnahmen, die faktisch zu einer Durchlöcherung der vermeintlich strengen Regel führen.

Autorentext

André Winsel studierte Rechtswissenschaft in Mainz, Bielefeld und Perth (Australien). Nach dem ersten juristischen Staatsexamen im Jahr 2009 absolvierte er den juristischen Vorbereitungsdienst im Bezirk des OLG Hamm. Anschließend war er von 2011 bis 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht, insbesondere Wirtschaftsstrafrecht von Prof. Dr. Andreas Ransiek, LL.M. (Berkely), an der Universität Bielefeld. Ab 2017 war er zunächst als Rechtsanwalt in einer überregionalen Kanzlei am Standort Bonn im Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts tätig. Seit Herbst 2018 ist er Compliance Officer in einem DAX-Konzern.



Klappentext

»Hearsay Witness in German and U.S.-American Criminal Procedure Law« The main problem of hearsay witness is its dubious reliability for truth finding. The comparative law thesis is devoted to the question whether U.S.-American criminal procedural law creates greater legal certainty with the hearsay rule, so that a determined legal regulation would also be desirable for German law. Although hearsay evidence is generally inadmissible, the Federal Rules of Evidence contain almost 30 hearsay exceptions which in fact lead to a perforation of the supposedly strict rule.



Inhalt

A. Einleitung B. Der Zeuge vom Hörensagen im deutschen Recht Die theoretischen Grundlagen: Was ist ein Zeuge vom Hörensagen? - Allgemeine Probleme des Zeugenbeweises und hearsay dangers - Der Beweiswert des Zeugen vom Hörensagen im Vergleich zu Protokollen - Die Zulässigkeit des Zeugen vom Hörensagen nach dem Beweisrecht der Strafprozessordnung - Die Zulässigkeit des Zeugen vom Hörensagen nach dem Grundgesetz und der Europäischen Menschenrechtskonvention - Erscheinungsformen des Zeugen vom Hörensagen und damit verbundene rechtliche Probleme C. Hearsay evidence im US-amerikanischen Strafprozess Das US-amerikanische Strafverfahren - Die Definition von hearsay evidence - Statements that are not hearsay, Fed. R. Evid. 801(d) - Ausnahmen zur hearsay rule - Die hearsay rule im Fokus der Confrontation Clause D. Schlussbetrachtung Anhang Literatur- und Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Der Zeuge vom Hörensagen im deutschen und US-amerikanischen Strafprozessrecht
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783428154876
ISBN: 978-3-428-15487-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 456
Gewicht: 685g
Größe: H233mm x B159mm x T30mm
Veröffentlichung: 06.11.2018
Jahr: 2018
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Beiträge zum Internationalen und Europäischen Strafrecht - Studies in"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen