2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprachmanipulation in den deutschen und arabischen politischen Reden

  • Kartonierter Einband
  • 336 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Manipulation stellt eine sehr häufig verwendete Strategie dar, die in der alltäglichen und politischen Kommunikation erkennbar... Weiterlesen
30%
134.00 CHF 93.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Manipulation stellt eine sehr häufig verwendete Strategie dar, die in der alltäglichen und politischen Kommunikation erkennbar ist. Die Sprache als wichtigstes Kommunikationsmittel ist daher eines der wesentlichen Instrumente der Manipulation. Die Dissertation beschäftigt sich mit der Anwendung der Manipulationstechniken und der Sprachmanipulation in den politischen Reden im Deutschen und im Arabischen. Ausgewählt werden einige Reden von Erich Honecker in der DDR und von Anwar As-Sadat in Ägypten, die einen Einfluss auf den Prozess der Kommunikation, Meinungslenkung und Bewusstseinskontrolle ausübten. Der innovative Aspekt, auf den sich die Arbeit konzentriert, besteht in dem Vergleich zwischen zwei unterschiedlichen Ländern und Politikern sowie in der Analyse der manipulativen Mittel in ihren öffentlichen einflussreichen Reden, die sich nicht nur auf den Einsatz rhetorischer Figuren beschränken, sondern verschiedene der Manipulation dienende Redestrategien und sprachliche Mittel umfassen. Bei der Eruierung der Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Manipulationstechniken wird auf kulturelle, historische und sprachliche Merkmale eingegangen.

Autorentext

Dr. Amira Amin seit 2013: Dozentin für germanistische Linguistik an der Sprachenfakultät Al-Alsun, Universität Ain Shams, Kairo, Ägypten. Im Dezember 2013: Promoviert an der Universität Ain Shams. Seit 2010: Freelance-Übersetzerin. Forschungsschwerpunkte: Politolinguistik, interkulturelle Kommunikation und interkulturelle Germanistik



Klappentext

Die Manipulation stellt eine sehr häufig verwendete Strategie dar, die in der alltäglichen und politischen Kommunikation erkennbar ist. Die Sprache als wichtigstes Kommunikationsmittel ist daher eines der wesentlichen Instrumente der Manipulation. Die Dissertation beschäftigt sich mit der Anwendung der Manipulationstechniken und der Sprachmanipulation in den politischen Reden im Deutschen und im Arabischen. Ausgewählt werden einige Reden von Erich Honecker in der DDR und von Anwar As-Sadat in Ägypten, die einen Einfluss auf den Prozess der Kommunikation, Meinungslenkung und Bewusstseinskontrolle ausübten. Der innovative Aspekt, auf den sich die Arbeit konzentriert, besteht in dem Vergleich zwischen zwei unterschiedlichen Ländern und Politikern sowie in der Analyse der manipulativen Mittel in ihren öffentlichen einflussreichen Reden, die sich nicht nur auf den Einsatz rhetorischer Figuren beschränken, sondern verschiedene der Manipulation dienende Redestrategien und sprachliche Mittel umfassen. Bei der Eruierung der Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Manipulationstechniken wird auf kulturelle, historische und sprachliche Merkmale eingegangen.

Produktinformationen

Titel: Sprachmanipulation in den deutschen und arabischen politischen Reden
Untertitel: Eine politolinguistische Studie
Autor:
EAN: 9783838153179
ISBN: 978-3-8381-5317-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 336
Gewicht: 506g
Größe: H223mm x B152mm x T22mm
Jahr: 2019