2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Begriff der Arbeitsunfähigkeit im schweizerischen Sozialversicherungsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Arbeitsunfähigkeit ist eines der zentralen Risiken im schweizerischen Sozialversicherungsrecht und namentlich die wichtigste m... Weiterlesen
30%
71.00 CHF 49.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Zusammenfassung
Die Arbeitsunfähigkeit ist eines der zentralen Risiken im schweizerischen Sozialversicherungsrecht und namentlich die wichtigste materielle Anspruchsvoraussetzung für Taggeldleistungen. Nach einer kurzen Beleuchtung der historischen Entwicklung widmet sich diese Arbeit einer eingehenden Erörterung der Legaldefinition in Art. 6 ATSG. Weiter zeigt die Autorin auf, wo die verschiedenen sozialversicherungsrechtlichen Erlasse überall explizit an die Arbeitsunfähigkeit anknüpfen und inwieweit der Begriff dabei im Sinne von Art. 6 ATSG verstanden wird. Sowohl die Analyse der Legaldefinition als auch die Auslegeordnung zu den einzelgesetzlichen Anknüpfungspunkten bilden Grundlage zur Identifikation von Problemfeldern in Bezug auf die begriffliche Ausgestaltung und Handhabung der Arbeitsunfähigkeit sowie für Vorschläge de lege ferenda.

Produktinformationen

Titel: Der Begriff der Arbeitsunfähigkeit im schweizerischen Sozialversicherungsrecht
Untertitel: Die Legaldefinition und ihre Anknüpfungspunkte im Einzelgesetz
Autor:
EAN: 9783725577668
ISBN: 978-3-7255-7766-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schulthess
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 439g
Größe: H225mm x B154mm x T16mm
Jahr: 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "Luzerner Beiträge zur Rechtswissenschaft"