2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Allgemeine Pädagogik am Beginn ihrer Epoche

  • Fester Einband
  • 239 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vermeintlich "evidenzbasierten" Bildungsreformen haben seit mehr als zehn Jahren viel Wind gemacht, aber nicht zum S... Weiterlesen
30%
64.00 CHF 44.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die vermeintlich "evidenzbasierten" Bildungsreformen haben seit mehr als zehn Jahren viel Wind gemacht, aber nicht zum Sturm auf die Bildung geblasen. Heute gerät die Allgemeine Pädagogik als kritische Reflexionsinstanz nach Jahren abseitiger Theoriediskussionen wieder in den Blick der öffentlichen Erwartung und bildungspolitischen Aufmerksamkeit und steht am Beginn einer neuen Epoche. In ihrer historisch-systematischen Perspektive kann sie helfen, die von der empirischen Bildungsforschung aufgeklärte Realität zu würdigen und für die Zukunftsgestaltung zu gewichten. Sie ist keineswegs rückwärtsgewandt, blickt aber vor dem Überholen in den Rückspiegel. Allgemeine Pädagogik ist keine Alternative zur empirischen Bildungsforschung, sondern ihr notwendiges Komplement.

Autorentext

Jürgen Rekus war Lehrer an verschiedenen Schulen und ist seit vielen Jahren Hochschullehrer. Zurzeit leitet er das Institut für Allgemeine Pädagogik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).



Klappentext

Die vermeintlich «evidenzbasierten» Bildungsreformen haben seit mehr als zehn Jahren viel Wind gemacht, aber nicht zum Sturm auf die Bildung geblasen. Heute gerät die Allgemeine Pädagogik als kritische Reflexionsinstanz nach Jahren abseitiger Theoriediskussionen wieder in den Blick der öffentlichen Erwartung und bildungspolitischen Aufmerksamkeit und steht am Beginn einer neuen Epoche. In ihrer historisch-systematischen Perspektive kann sie helfen, die von der empirischen Bildungsforschung aufgeklärte Realität zu würdigen und für die Zukunftsgestaltung zu gewichten. Sie ist keineswegs rückwärtsgewandt, blickt aber vor dem Überholen in den Rückspiegel. Allgemeine Pädagogik ist keine Alternative zur empirischen Bildungsforschung, sondern ihr notwendiges Komplement.



Inhalt

Inhalt: Jürgen Rekus: Allgemeine Pädagogik am Beginn ihrer Epoche - Marian Heitger: Bildung als Aufgabe in der Zeit - Die Koinzidenz von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in der Person - Sabine Seichter: Über das Pädagogische der Allgemeinen Pädagogik - Thomas Mikhail: Geschichte für die Zukunft. Problemgeschichte als pädagogische Forschung - Konrad Fees: Zum Verhältnis von Allgemeiner und Regionalpädagogik: Das Anliegen 'Erziehung' als Desiderat der aktuellen Schulforschung - Ulrich Papenkort: Struktur der Disziplin. Die Allgemeine Pädagogik und andere Teildisziplinen der Pädagogik in Lehrbüchern - Volker Ladenthin: Globalisierung und Bildung - Axel Bernd Kunze: Bildung auf Weltniveau? Globalisierung und Entwicklung als Bildungsaufgabe - Bildung vor der Aufgabe von Globalisierung und Entwicklung - Jochen Krautz: Bildungsreform, Demokratie und ökonomistisches Menschenbild - Johann J. Beichel: Ästhetische Erziehung, ihre Konsequenzen und Erträge für die Allgemeine Pädagogik - Martin Fischer: Welche Bildung braucht man für «berufliche Handlungskompetenz»? - Jürgen Rekus: Über die Notwendigkeit transkultureller Bildungsprozesse im Zeitalter kultureller Diversifikation

Produktinformationen

Titel: Allgemeine Pädagogik am Beginn ihrer Epoche
Editor:
EAN: 9783631625323
ISBN: 978-3-631-62532-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 239
Gewicht: 428g
Größe: H216mm x B154mm x T19mm
Jahr: 2012
Auflage: Neuausg.