2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erwachsenenbildung für die Migrationsgesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 151 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Neupositionierung der Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft erfordert einen komplexen institutionellen Öffnungsproz... Weiterlesen
30%
48.90 CHF 34.25
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Neupositionierung der Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft erfordert einen komplexen institutionellen Öffnungsprozess, der in den meisten Einrichtungen gerade erst begonnen hat. Die Autor:innen zeigen auf, warum es notwendig ist, sich den jüngsten migrationspolitischen Herausforderungen durch umfassende institutionelle Reformen zu stellen. Dies schließt insbesondere das Erkennen und den Abbau institutioneller, gruppenbezogener und individueller Diskriminierung ein, die wesentlich zur Bildungsbenachteiligung von Migrantinnen und Migranten beitragen. Im Eingangskapitel wird zunächst deutlich, dass nur durch einen konsequent diskriminierungskritischen Blick, der jahrzehntelang eingeprägte Wahrnehmungs- und Verhaltensschemata aufdeckt, eingeleitete Veränderungen nachhaltig greifen können. Anschließend skizzieren Autor:innen aus der Praxis von Volkshochschulen Lösungsvorschläge für die institutionelle Öffnung von Organisationen der Erwachsenenbildung in fünf strategisch zentralen Feldern: Leitbild- und Organisationsentwicklung, Personalgewinnung und -entwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Lernorte und -formate sowie Kooperation und Netzwerke in der Migrationsgesellschaft. Das Buch betrachtet seinen Gegenstand an der Schnittstelle von Theorie, strategischen Handlungsfeldern und Praxis und verbindet damit einen fundierten theoretischen Begründungszusammenhang mit konkreten Handlungsempfehlungen in Form von praktischen Methoden und Konzepten.

Autorentext

Dr.in Alisha M.B. Heinemann ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache an der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die kritische Migrations- und Fluchtforschung im Kontext der Erziehungswissenschaft sowie Deutsch als Zweitsprache in Schule und Erwachsenenbildung. Dr.phil., Dipl.-Betr.wirtin Michaela Stoffels ist Grundsatzreferentin im Deutschen Volkshochschul-Verband Bonn (DVV). Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Integration und Sprachen sowie an der Schnittstelle zu den Fachbereichen Kultur und Beruf. Steffen Wachter, Dipl.-Päd., ist Fachreferent im Hessischen Volkshochschulverband (hvv) und Sprecher des Bundesarbeitskreises Politik, Gesellschaft und Umwelt beim Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV).



Inhalt

Vorbemerkungen ........................................................................................................................ 7 Einleitung (Alisha M.B. Heinemann/Michaela Stoffels/Steffen Wachter) ..................................... 9 1. Institutionelle Öffnung und Migrationsgesellschaft - einige rahmende Anmerkungen (Alisha M. B. Heinemann)......................................................................... 11 2. Institutionelle Öffnungs- und Leitbildprozesse in Volkshochschulen - Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft neu positionieren (Yonas Endrias/Michael Weiß)........................................................................................... 40 3. Menschen in Einrichtungen der Erwachsenenbildung - "Ohne Angst verschieden sein" (Philipp Salamon-Menger) ................................................................................................ 62 4. Lernräume und -formate für die Migrationsgesellschaft - die dritte Dimension als unsichtbarer Pädagoge (Michaela Stoffels) ................................................................ 77 5. Öffentlichkeitsarbeit in einer Migrationsgesellschaft - bleibt alles beim Alten? (Inga Schwarz) .................................................................................................................. 97 6. Kooperation und Vernetzung - Erwachsenenbildung im Netzwerk der Migrationsgesellschaft (Beate Blüggel) ............................................................................ 121 Fazit (Alisha M.B. Heinemann, Michaela Stoffels, Steffen Wachter)............................................ 136 Literatur ...................................................................................................................................... 140 Autorinnen und Autoren ............................................................................................................. 149 Zusammenfassung/Summary ..................................................................................................... 150

Produktinformationen

Titel: Erwachsenenbildung für die Migrationsgesellschaft
Untertitel: Institutionelle Öffnung als diskriminierungskritische Organisationsentwicklung
Editor:
Autor:
EAN: 9783763912094
ISBN: 978-3-7639-1209-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: wbv Media GmbH
Genre: Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 151
Gewicht: 341g
Größe: H238mm x B172mm x T12mm
Veröffentlichung: 02.07.2018
Jahr: 2018
Land: DE