Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wissenschaft und Pseudowissenschaft

  • Fester Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In dieser Untersuchung zum Demarkationsproblem wird auf der Grundlage eines rational rekonstruierten Konzepts von Wissenschaft ein... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In dieser Untersuchung zum Demarkationsproblem wird auf der Grundlage eines rational rekonstruierten Konzepts von Wissenschaft ein Ansatz zur Bewertung des wissenschaftlichen Status von mutmaßlich pseudowissenschaftlichen Glaubenssystemen entwickelt. Der instrumentelle Wert des Konzepts wird durch eine Kritik des Intelligent Designs belegt.

Wie kann Wissenschaft von Pseudowissenschaft unterschieden werden? In dieser Untersuchung wird der Versuch unternommen, dieses extern-normative Demarkationsproblem auf der Grundlage des Konzepts von Wissenschaft zu beantworten, welches von Gerhard Schurz entwickelt wurde. Basierend auf rational rekonstruierten Annahmen über die axiologischen, epistemologischen, forschungsethischen und methodologischen Voraussetzungen der modernen Wissenschaften wird ein multikriterieller Ansatz zur differenzierten Bewertung von Glaubenssystemen vorgeschlagen, die unter dem Verdacht der Pseudowissenschaftlichkeit stehen. Die Tauglichkeit dieses Ansatzes wird anhand der Bewertung des wissenschaftlichen Status des Intelligent Designs belegt.

Autorentext

Alexander Christian studierte Philosophie, Soziologie und Biologie (M.A.) an der Universität in Düsseldorf. Er ist dort Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Theoretische Philosophie und beschäftigt sich mit Fragen der Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsethik.



Inhalt

Inhalt: Demarkationsproblem - Falsifizierbarkeit - Bewertung des wissenschaftlichen Status - Wissenschaft und Pseudowissenschaft - Wissenschaftlicher Kreationismus und Intelligent Design - Syntheseskandal - Wertneutralität der Wissenschaft - Rationale Rekonstruktion als Methode der Wissenschaftstheorie.

Produktinformationen

Titel: Wissenschaft und Pseudowissenschaft
Untertitel: Ein Beitrag zum Demarkationsproblem
Autor:
EAN: 9783631644263
ISBN: 978-3-631-64426-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 336g
Größe: H218mm x B157mm x T17mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen