Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich habe einfach Glück

  • Kartonierter Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Preisgekrönter Jugendroman über das Ringen um ein selbstbestimmtes Leben ab Klasse 8 Aus der Perspektive der 15-jährigen Lelle erz... Weiterlesen
20%
9.90 CHF 7.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Preisgekrönter Jugendroman über das Ringen um ein selbstbestimmtes Leben ab Klasse 8 Aus der Perspektive der 15-jährigen Lelle erzählt der 2002 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Roman aus dem verwickelten Alltag ihrer Familie. Thematisiert werden die persönlichen Angelegenheiten Lelles (Sehnsucht nach einer ersten Liebe, aber auch ihre Essstörung), weiter das innerlich gestörte und konfliktträchtige Familienleben (Auseinanderleben der Eltern als Paar, Auseinandersetzungen der Eltern mit ihren Töchtern, Konkurrenzsituation zwischen den Geschwistern Lelle und Cotsch) sowie gesellschaftliche Themen (schulische Leistungen, jugendliche Außenseiter, Vorurteile). Verbunden werden die Motive, als sich Lelle gemeinsam mit Arthur, einem scheinbar verwahrlosten Jungen aus der Nachbarschaft, auf die Suche nach ihrer verschwundenen Schwester macht. Erzählt wird die Geschichte in einem eigenen, oft komischen und ironischen Ton, der Probleme, Sprache und Gedanken der Jugendlichen ernst nimmt, ohne sich anzubiedern. Die Vielzahl der Themen und die Sprache des Romans bieten dabei zahlreiche Anknüpfungspunkte für einen anspruchsvollen, kreativen und dabei schülernahen Literaturunterricht.

Autorentext
Alexa Hennig von Lange, geb. 1973 in Hannover, begann bereits mit acht Jahren zu schreiben. 1997 erschien ihr Debütroman 'Relax', mit dem sie über Nacht zu einer der erfolgreichsten Autorinnen und zur Stimme ihrer Generation wurde. Es folgten zahlreiche Romane für Erwachsene wie Kinder, außerdem Erzählungen und Theaterstücke. Alexa Hennig von Lange lebt mit ihren beiden Kindern in Berlin.

Klappentext

Preisgekrönter Jugendroman über das Ringen um ein selbstbestimmtes Leben

ab Klasse 8

Aus der Perspektive der 15-jährigen Lelle erzählt der 2002 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Roman aus dem verwickelten Alltag ihrer Familie. Thematisiert werden die persönlichen Angelegenheiten Lelles (Sehnsucht nach einer ersten Liebe, aber auch ihre Essstörung), weiter das innerlich gestörte und konfliktträchtige Familienleben (Auseinanderleben der Eltern als Paar, Auseinandersetzungen der Eltern mit ihren Töchtern, Konkurrenzsituation zwischen den Geschwistern Lelle und Cotsch) sowie gesellschaftliche Themen (schulische Leistungen, jugendliche Außenseiter, Vorurteile). Verbunden werden die Motive, als sich Lelle gemeinsam mit Arthur, einem scheinbar verwahrlosten Jungen aus der Nachbarschaft, auf die Suche nach ihrer verschwundenen Schwester macht.

Erzählt wird die Geschichte in einem eigenen, oft komischen und ironischen Ton, der Probleme, Sprache und Gedanken der Jugendlichen ernst nimmt, ohne sich anzubiedern. Die Vielzahl der Themen und die Sprache des Romans bieten dabei zahlreiche Anknüpfungspunkte für einen anspruchsvollen, kreativen und dabei schülernahen Literaturunterricht.



Zusammenfassung

ab Klasse 8

Aus der Perspektive der 15-jährigen Lelle erzählt der 2002 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Roman aus dem verwickelten Alltag ihrer Familie. Thematisiert werden die persönlichen Angelegenheiten Lelles (Sehnsucht nach einer ersten Liebe, aber auch ihre Essstörung), weiter das innerlich gestörte und konfliktträchtige Familienleben (Auseinanderleben der Eltern als Paar, Auseinandersetzungen der Eltern mit ihren Töchtern, Konkurrenzsituation zwischen den Geschwistern Lelle und Cotsch) sowie gesellschaftliche Themen (schulische Leistungen, jugendliche Außenseiter, Vorurteile). Verbunden werden die Motive, als sich Lelle gemeinsam mit Arthur, einem scheinbar verwahrlosten Jungen aus der Nachbarschaft, auf die Suche nach ihrer verschwundenen Schwester macht. Erzählt wird die Geschichte in einem eigenen, oft komischen und ironischen Ton, der Probleme, Sprache und Gedanken der Jugendlichen ernst nimmt, ohne sich anzubiedern. Die Vielzahl der Themen und die Sprache des Romans bieten dabei zahlreiche Anknüpfungspunkte für einen anspruchsvollen, kreativen und dabei schülernahen Literaturunterricht.

Produktinformationen

Titel: Ich habe einfach Glück
Untertitel: Textausgabe mit Materialien
Schöpfer:
Autor:
Editor:
EAN: 9783507474208
ISBN: 978-3-507-47420-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schroedel
Genre: Sekundärliteratur & Lektürehilfen
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 221g
Größe: H171mm x B121mm x T17mm
Veröffentlichung: 25.08.2010
Jahr: 2010
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen