Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Autobiographische Fragmente in der modernen deutschen Literatur

  • Fester Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch charakterisiert und analysiert sogenannte autobiographische Fragmente. Ausgewählte Beispiele aus der Jahrhundertwende zei... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Das Buch charakterisiert und analysiert sogenannte autobiographische Fragmente. Ausgewählte Beispiele aus der Jahrhundertwende zeigen mögliche Zugänge zur modernen Subjekt- und Sprachkrise. In der Selbstinszenierung und der In-Frage-Stellung des Bezugs zwischen dem Text und der "Wirklichkeit" spiegelt sich das Denken der Moderne.

Autorentext

Alena Zelená studierte an der Jurafakultät und der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität (Prag). Sie wurde im Co-tutelle-Programm der Universität Konstanz und der Karls-Universität in Prag im Fach deutsche Literatur promoviert. Sie lehrt am Lehrstuhl für deutsche und österreichische Studien an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Karls-Universität in Prag. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migrationsliteratur, deutschsprachige Literatur der Moderne, Literatur und Gesellschaft, deutschsprachige Literatur aus dem Gebiet Böhmens und Polens.



Inhalt

Experimentelle Autobiographien als Zeugen der Veränderung des modernen Denkens - Selbstinszenierung - Grenzüberschreitungen - Subjekt-und Sprachkrise - Textexperimente - Spiele - Maskeraden und der autobiographische Pakt - Das Leben im Schreiben - Fragment und Humor - Flüssiges Denken

Produktinformationen

Titel: Autobiographische Fragmente in der modernen deutschen Literatur
Untertitel: Selbstinszenierungen des Ich in den Grenzfällen des Autobiographischen
Autor:
EAN: 9783631735893
ISBN: 978-3-631-73589-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 430g
Größe: H216mm x B151mm x T22mm
Jahr: 2018
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur deutschen und europäischen Literatur des 19. und 20. Jahrh"