Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewaltfreie Kommunikation für Dummies

  • Kartonierter Einband
  • 312 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
In vier Schritten vom Streit zum Verständnis Konflikte bleiben weder im Privatleben noch im Beruf aus. Sie können Ausgangspunkt vo... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In vier Schritten vom Streit zum Verständnis Konflikte bleiben weder im Privatleben noch im Beruf aus. Sie können Ausgangspunkt von gegenseitiger Entfrem - d ung oder gemeinsamer Entwicklung sein. Al Weckert erläutert Ihnen die vier Schritte der Gewaltfreien Kom - munikation: wertfreie Beobachtung, Wahr nehmung von Gefühlen, Erkennen von Bedürfnissen, Äußerung von Bitten. Sie erfahren auch anhand vieler Beispiele und Übungen, wie die Gewaltfreie Kommuni kation im Beruf, in der Partnerschaft und der Erziehung dabei hilft, Lösungen zu finden, in denen die Belange aller Beteiligten berücksichtigt werden. All jenen, die Gewaltfreie Kom - munikation weitergeben wollen, gibt der Autor zudem zahlreiche Hinweise zur Aus- und Weiterbildung.

Autorentext
Al Weckert ist Diplom-Volkswirt, Organisationsentwickler, Mediator und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation. Er hält Seminare und Vorträge und schreibt Fachartikel sowie Bücher. Er hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte zur Gewaltfreien Kommunikation geleitet. Al Weckert hat gemeinsam mit Monika Oboth "Mediation für Dummies" veröffentlicht. Bei Junfermann veröffentlichte er 2012 "Gewaltfreie Kommunikation im Gesundheitswesen".

Klappentext

Konflikte bleiben weder im Privatleben noch im Beruf aus. Dabei hat der Lauteste selten die besten Argumente. Al Weckert erläutert Ihnen die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg: urteilsfreie Beobachtung, Gefühle, Bedürfnisse, Bitten, die eine wertschätzende Auseinandersetzung mit dem Gegenüber ermöglichen. Sie erfahren anhand vieler Beispiele und Übungen, wie die Gewaltfreie Kommunikation im Beruf, in der Partnerschaft und der Erziehung Konflikte entschärft und hilft, Lösungen zu finden, in denen die Belange aller Beteiligten berücksichtigt werden. Der Autor beschreibt den Einsatz der Gewaltfreien Kommunikation in Schulen zur Gewaltprävention, im Coaching, in der Mediation, in der Team- und Organisationentwicklung und gibt auch all jenen, die Gewaltfreie Kommunikation weitergeben wollen, zahlreiche Hinweise zur Aus- und Weiterbildung.



Inhalt
Über den Autor 7 Einführung 21 Über dieses Buch 21 Törichte Annahmen über die Leser 22 Wie Sie dieses Buch nutzen 23 Wie dieses Buch aufgebaut ist 23 Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 26 Teil I Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation 27 Kapitel 1 Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation 29 Von Rogers zu Rosenberg 30 Prägende Erfahrungen mit Gewalt 30 Prägende Erfahrungen mit Einfühlsamkeit 31 Prägende Begegnungen 31 Der Weg zur Gewaltfreien Kommunikation 32 Die drei Säulen der Gewaltfreien Kommunikation 33 Einfühlsames Zuhören 33 Selbstempathie 34 Achtsamer und ehrlicher Selbstausdruck 34 Schlüsselunterscheidungen der Gewaltfreien Kommunikation 35 Die Unterscheidung zwischen Beobachtung und Bewertung 35 Die Unterscheidung zwischen Gefühlen und Gedanken 35 Die Unterscheidung zwischen Bedürfnissen und Strategien zur Erfüllung eines Bedürfnisses 36 Die Unterscheidung zwischen Bitten und Forderungen 36 Kapitel 2 Schritt 1: Wertfreie Beobachtung 37 Beobachtung und Bewertung unterscheiden 37 Formen der Beobachtung 39 Verantwortung für die eigene Sprache übernehmen 40 Formen von Bewertungen 41 Warum wertfreies Beobachten in Konflikten hilfreich ist 44 Wertfreies Beobachten trainieren 45 Einen Blick zurückwerfen 46 Training für den Arbeitsalltag 47 Kapitel 3 Schritt 2: Gefühle 49 Gefühle steuern die Kommunikation 49 Was sind Gefühle? 50 Spiegelneurone, Nervenzellnetze und die Sprache der Gefühle 53 Körpersprache 54 Primärgefühle, Sekundärgefühle und Pseudogefühle 56 Primärgefühle 56 Angenehme Gefühle 56 Unangenehme Gefühle 57 Sekundärgefühle 58 Pseudogefühle 58 Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen 59 Nutzen von Gefühlen für die Konfliktbewältigung 60 Wahrnehmung und Ausdruck von Gefühlen trainieren 61 Kapitel 4 Schritt 3: Bedürfnisse 63 Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen 63 Verständigung durch die Universalität der Bedürfnisse 64 Bedürfnisse: Die Wurzel unserer Gefühle 65 Wie feste Strategievorstellungen in den Konflikt führen 66 Das Weglassen von Bedürfnissen führt zu Enttäuschung 66 Unsere Alltagssprache verdeckt unsere Selbstverantwortung 67 Schuld-, Scham- und Pflichtgefühle 69 Psychologie, Hirnforschung und Motivationstheorien 70 Die Bedürfnispyramide von Abraham Maslow 71 Die ERG-Theorie 72 Die Matrix von Manfred Max-Neef 73 Marshall Rosenberg und die Gewaltfreie Kommunikation 74 Die "ultimative Bedürfnisliste" 75 Das Aussprechen von Bedürfnissen trainieren 76 Kapitel 5 Schritt 4: Bitten 79 Die Bitte in der Gewaltfreien Kommunikation 79 Bedürfnisorientiertes Verhandeln 81 Arten einer Bitte 82 Kriterien für den Erfolg einer Bitte 85 Eine positive Handlungssprache 85 Eine Bitte muss im Hier und Jetzt erfüllbar sein 86 Konkretes, beobachtbares Verhalten beschreiben 86 Sich präzise ausdrücken 86 Plan B im Hinterkopf behalten 87 Den Unterschied zwischen Bitten und Forderungen verstehen 88 Freiwilligkeit 89 Ein "Nein" bedeutet nicht das Ende einer Verhandlung 90 Bitten in großen Gruppen äußern 90 Was Menschen abhält, Bitten auszusprechen 91 Klare Bitten in Besprechungen und Versammlungen 92 Teil II Empathische Präsenz 95 Kapitel 6 Neurobiologische Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation 97 Empathiefähigkeit als Grundvoraussetzung für das Zusammenleben 98 Die Entdeckung der Spiegelneurone 98 Die Definition von Empathie 99 Spiegelneurone und Gesichtsausdrücke 102 Empathie trainieren oder sie verlieren 102 Körpereigene Motivationssysteme 103 Wie Menschen sich die Welt erklären: Die Theory of Mind 107 Deutungsräume, Fehldeutungen und Manipulation 107 Die Theory of Mind 109 Körpersprache und das Erkennen von Emotionen 112 FACS - ein System für die Bes

Produktinformationen

Titel: Gewaltfreie Kommunikation für Dummies
Untertitel: Inhalte, Methoden und Einsatz der gewaltfreien Kommunikation
Autor:
EAN: 9783527708215
ISBN: 978-3-527-70821-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wiley-VCH
Genre: Self-Management
Anzahl Seiten: 312
Gewicht: 542g
Größe: H243mm x B177mm x T18mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen