Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aktuelle Herausforderungen des Völkerrechts

  • Fester Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Sammelband enthält die Beiträge des 36. Österreichischen Völkerrechtstages 2011. Er behandelt u. a. das internationale Inve... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieser Sammelband enthält die Beiträge des 36. Österreichischen Völkerrechtstages 2011. Er behandelt u. a. das internationale Investitionsschutzrecht mit einem besonderen Augenmerk auf die Europäische Union. Den völkerrechtlichen Herausforderungen des Informationszeitalters widmet sich ein weiterer Teil - ein Bereich, der nicht zuletzt durch die Geschehnisse des "arabischen Frühlings" 2011 besondere Aktualität erlangte. In Form eines Projektberichts wird sodann die Standardsetzung innerhalb der Europäischen Menschenrechtsordnung durch Monitoring am Beispiel von ausgewählten Expertenorganen des Europarates erläutert. Des Weiteren finden sich die Vorträge, die sich den aktuellen Problemen des Diplomaten- und Konsularrechts widmen. Der Band schließt ab mit dem traditionellen Bericht des Völkerrechtsbüros aus der völkerrechtlichen Praxis Österreichs.

Autorentext
Kirsten Schmalenbach ist Leiterin des Bereichsteils Völkerrecht am Fachbereich Öffentliches Recht/Völkerrecht der Paris-Lodron-Universität Salzburg.

Klappentext

Dieser Sammelband enthält die Beiträge des 36. Österreichischen Völkerrechtstages 2011. Er behandelt u. a. das internationale Investitionsschutzrecht mit einem besonderen Augenmerk auf die Europäische Union. Den völkerrechtlichen Herausforderungen des Informationszeitalters widmet sich ein weiterer Teil - ein Bereich, der nicht zuletzt durch die Geschehnisse des «arabischen Frühlings» 2011 besondere Aktualität erlangte. In Form eines Projektberichts wird sodann die Standardsetzung innerhalb der Europäischen Menschenrechtsordnung durch Monitoring am Beispiel von ausgewählten Expertenorganen des Europarates erläutert. Des Weiteren finden sich die Vorträge, die sich den aktuellen Problemen des Diplomaten- und Konsularrechts widmen. Der Band schließt ab mit dem traditionellen Bericht des Völkerrechtsbüros aus der völkerrechtlichen Praxis Österreichs.



Inhalt

Inhalt: August Reinisch: Die Zuständigkeitsentscheidungen in Eastern Sugar v. Czech Republic und Eureko v. Slovak Republic. Internationale Investitionstribunale und EU Institutionen auf Kollisionskurs? - Werner Schroeder: Internationaler Investitionsschutz im Recht der Europäischen Union - Matthias C. Kettemann: Nationale Sicherheit und Informationsfreiheit. Zur Völkerrechtsmäßigkeit von Internetabschaltungen - Sigmar Stadlmeier/Walter J. Unger: Cyber War und Cyber Terrorismus aus völkerrechtlicher Sicht - Renate Kicker/Markus Möstl: Standardsetzung durch Monitoring. Der Beitrag ausgewählter Expertenorgane des Europarates zur Entwicklung der Europäischen Menschenrechtsordnung - Gregor Novak: The Context and Consequences of the US Supreme Court's VCCR Cases - Gerhard Thallinger: Die Bedeutung der nationalen und europäischen Rechtsordnung im Rahmen des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen - Helmut Tichy: Bericht des Völkerrechtsbüros - Andreas J. Kumin: Die Verhandlungen für den Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention - Ein Fortschrittsbericht - Gregor Schusterschitz: Der «arabische Frühling» und internationale Sanktionsmaßnahmen Bewährungsprobe für die neuen Rechtsvorschriften der EU und Österreichs.

Produktinformationen

Titel: Aktuelle Herausforderungen des Völkerrechts
Untertitel: Beiträge zum 36. Österreichischen Völkerrechtstag 2011. Unter Mitarbeit von Lando Kirchmair
Editor:
EAN: 9783631637197
ISBN: 978-3-631-63719-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 379g
Größe: H215mm x B154mm x T20mm
Jahr: 2012
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel