2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Webradio-Streamripping

  • Fester Einband
  • 397 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am Beispiel Webradio wird untersucht, welche urheberrechtlichen Verwertungsrechte, insbes. der öffentlichen Wiedergabe ( 19a, 20 U... Weiterlesen
30%
104.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Am Beispiel Webradio wird untersucht, welche urheberrechtlichen Verwertungsrechte, insbes. der öffentlichen Wiedergabe ( 19a, 20 UrhG), für Streamingdienste zu lizenzieren sind. Es wird die Anwendbarkeit der Schranke der Privatkopie ( 53 UrhG) auf Streamripping geprüft und die Notwendigkeit ihrer Einschränkung samt Regelungsvorschlag diskutiert.

Neben Filesharing ist Streamripping, das Kopieren von gestreamten Inhalten, eine attraktive Quelle für kostenlose Musik geworden. Die Publikation widmet sich der Frage, ob diese Form des digitalen Kopierens ein Fall von Musikpiraterie ist, der schon de lege lata verboten ist oder zumindest de lege ferenda verboten gehört. Es wird am Beispiel Webradio untersucht, welche Verwertungsrechte, insbesondere der öffentlichen Wiedergabe ( 19a, 20 UrhG), für Streamingdienste zu lizenzieren sind. Zudem wird die Anwendbarkeit der Schranke der Privatkopie ( 53 UrhG) auf Streamripping geprüft und im Lichte des urheberrechtlichen Dreistufentests und der EuGH-Rechtsprechung zum gerechten Ausgleich die Notwendigkeit ihrer Einschränkung diskutiert. Ein Regelungsvorschlag für 53 UrhG wird entwickelt.

Autorentext

Aileen Prill, geboren in Salzgitter, studierte Wirtschaftsrecht an der Universität Lüneburg und der University of Teesside (Vereinigtes Königreich). Nach ihrem Masterstudium mit Schwerpunkt Intellectual Property an der Queen Mary University of London war sie Doktorandin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Göttingen.



Inhalt

Inhalt: Urheberrechtliche Bewertung von Streaming - Streamripping am Beispiel Webradio - Einordnung unter die Verwertungsrechte §§ 19a, 20 UrhG - Anwendbarkeit der Schranke der Privatkopie (§ 53 UrhG) auf Streamripping - Notwendigkeit der Einschränkung des Privatkopienprivilegs im Lichte des urheberrechtlichen Dreistufentests.

Produktinformationen

Titel: Webradio-Streamripping
Untertitel: Eine neue Form der Musikpiraterie?. Eine Untersuchung des urheberrechtlichen Rahmens für Webradios und der Schranke der Privatkopie
Autor:
EAN: 9783631641835
ISBN: 978-3-631-64183-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 397
Gewicht: 643g
Größe: H218mm x B156mm x T28mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel