Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Migration und irreguläre Pflegearbeit in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 250 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Nachfrage nach häuslichen Dienstleistungen in der Pflege steigt kontinuierlich. Zunehmend führt dies zu praktischen Lösungen`,... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Nachfrage nach häuslichen Dienstleistungen in der Pflege steigt kontinuierlich. Zunehmend führt dies zu praktischen Lösungen`, nämlich oftmals irregulären Arbeitsverhältnissen, die ohne rechtliche Grundlage ausgeübt werden - und zugleich für viele Pflegebedürftige in Deutschland eine unabdingbare Hilfe bedeuten. Agnieszka Satola legt den Schwerpunkt ihrer Untersuchung auf Frauen aus Polen, die in Deutschland zumeist in Privathaushalten arbeiten und leben. Sie betreuen ihre KlientInnen in sogenannten Live-in-Arrangements, mit denen eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung und damit auch -Belastung einhergeht. Satola wertet 20 biographisch-narrative Interviews aus, in denen die Gesprächspartnerinnen aus eigener biographischer Erfahrungsperspektive von ihrer Migrationsgeschichte und Arbeitsverhältnissen erzählen und sie reflektieren. Zu den zentralen Ergebnissen gehört die Herausarbeitung der Verflechtung und der Dynamik der biographischen Prozesse, die mit der Aufnahme der irregulären Haushalts- und Pflegetätigkeit in Deutschland und der dadurch erfolgenden `Hausfrauensubstitution` zustande kommen. Das daraus entwickelte Modell der temporären Professionalisierung verdeutlicht, dass die Arbeitsmigrantinnen ihrer irregulären Tätigkeit eine neue Professionalität zuschreiben, die von dem vorherrschenden Professionalitätsbegriff abweicht: Mit der gefühlten Bürde der Verantwortung verleihen sie ihrer Arbeit subjektive Sinnhaftigkeit, die ihren eigenen Selbstwert erhöht und zugleich den Kern des eigenen Professionalitätsverständnisses und der eigenen Arbeitsethik bildet.

Autorentext

Dr. phil. Agnieszka Satola ist Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Fulda am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften. Ihre Forschungsschwerpunkte sind qualitativ-interpretative Sozialforschung, insbesondere Biographieforschung, Migrationssoziologie und Interkulturalität.

Produktinformationen

Titel: Migration und irreguläre Pflegearbeit in Deutschland
Untertitel: Eine biographische Studie
Autor:
EAN: 9783838206929
ISBN: 978-3-8382-0692-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Ibidem-Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: 342g
Größe: H211mm x B149mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.07.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen