Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Von der Bestrafung bis zur Belohnung

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
Motivation der Schüler heutzutage bedeutet eine gro e Herausforderung sowohl für erfahrungsvolle Lehrer als auch für "Anfaenger-Pa... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Motivation der Schüler heutzutage bedeutet eine gro e Herausforderung sowohl für erfahrungsvolle Lehrer als auch für "Anfaenger-Paedagogen". Welche Arten der Motivation wirkt auf den Bewu tsein und die Seele der Schüler? Wie kann man seine Zwecke bei ihnen erreichen? Welche Methoden haben früher geholfen? Wie sind die alten Motivationsarten heute zu verwenden? Lohnt es sich die Bestrafungs- und Belohnungsprozesse im Unterricht einzubauen? Sind mit diesen Arten der Erziehung unsere Unterrichtszwecke zu verwirklichen? Ich versuche in meiner Arbeit diese Fragen zu beantworten. Zuerst beschäftige ich mich mit den Motiven der Bestrafung von den vorgeschichtlichen Zeiten bis zum 19-ten Jahrhundert, dann betrachte ich die Arten der Bestrafung mit besonderem Achten auf Körper- und Seelenstrafen. Ich beschäftige mich auch mit Strukturmomente und Widersprüche der Strafe.Als motivierendes Mittel, beleuchte ich die Verwendung der Belohnung,und ihr Funktion in der Pädagogik des 19-ten und 20-ten Jahrhunderts. Schlie lich überprüfe ich mit der Auswertung von selbst zusammengestellten Fragebögen, ob Bestrafung und Belohnung im Gleichgewicht sind.

Autorentext

Frau Kocsardi geb. Agnes Lay: Dipl. Deutschlehrerin- Kommunikationsfachleute Studium: Pázmány Péter Kat.Uni., Verebély László Fachmittelschule Deutschl. und Gruppenleiterin: EU -Projekte mit der Robert Bosch Schule Ulm, Veranstaltung von Sprachlagern. Atalanta Int. Sprachsch.:Deutschl.,Sit. Sprachsch.:Englischl.,Ung. Rundf.:Fernsehred.



Klappentext

Motivation der Schüler heutzutage bedeutet eine große Herausforderung sowohl für erfahrungsvolle Lehrer als auch für "Anfaenger-Paedagogen". Welche Arten der Motivation wirkt auf den Bewußtsein und die Seele der Schüler? Wie kann man seine Zwecke bei ihnen erreichen? Welche Methoden haben früher geholfen? Wie sind die alten Motivationsarten heute zu verwenden? Lohnt es sich die Bestrafungs- und Belohnungsprozesse im Unterricht einzubauen? Sind mit diesen Arten der Erziehung unsere Unterrichtszwecke zu verwirklichen? Ich versuche in meiner Arbeit diese Fragen zu beantworten. Zuerst beschäftige ich mich mit den Motiven der Bestrafung von den vorgeschichtlichen Zeiten bis zum 19-ten Jahrhundert, dann betrachte ich die Arten der Bestrafung mit besonderem Achten auf Körper- und Seelenstrafen. Ich beschäftige mich auch mit Strukturmomente und Widersprüche der Strafe.Als motivierendes Mittel, beleuchte ich die Verwendung der Belohnung,und ihr Funktion in der Pädagogik des 19-ten und 20-ten Jahrhunderts. Schließlich überprüfe ich mit der Auswertung von selbst zusammengestellten Fragebögen, ob Bestrafung und Belohnung im Gleichgewicht sind.

Produktinformationen

Titel: Von der Bestrafung bis zur Belohnung
Untertitel: Geschichte-Methoden-Auswirkungen
Autor:
EAN: 9783639182545
ISBN: 978-3-639-18254-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 108g
Größe: H210mm x B150mm x T10mm
Jahr: 2009