Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ästhetischer Heroismus

  • Paperback
  • 462 Seiten
Der Held ist ein zentraler kultureller Archetypus. Von der antiken Mythologie bis zum zeitgenössischen Computerspiel prägt er nich... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Die Auslieferung kann sich um einige Tage verzögern.

Beschreibung

Der Held ist ein zentraler kultureller Archetypus. Von der antiken Mythologie bis zum zeitgenössischen Computerspiel prägt er nicht nur gesellschaftliche Handlungs- und Orientierungsmuster, sondern bringt auch spezifische Bild- und Darstellungskonzepte in Kunst und Medien hervor. Mehr noch: Erst durch die ästhetische Rezeption wird der Einzelne zum exzeptionellen Heroen, mutiges Handeln zur Heldentat. Die Beiträge des Bandes präsentieren solche heroisierenden Ästhetisierungsformen modellhaft. In vier Perspektiven auf den Diskursraum des Heroismus werden phänomenologische Merkmale, ästhetische Inszenierungsformen, historisch-politische Funktionalisierungen und mediale Codierungen des Helden neu systematisiert.

Autorentext

Nikolas Immer (Dr. phil.) lehrt Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier. Seine Forschungsschwerpunkte sind Literatur und Ästhetik des 18. Jahrhunderts, Erinnerungslyrik des 19. Jahrhunderts, Editionsphilologie und Intermedialität. Mareen van Marwyck (Dr. phil.) arbeitet als Lektorin bei der Frankfurter Verlagsanstalt. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Literatur und Ästhetik des 18. Jahrhunderts, Gender Studies, Heroismus- und Gewaltforschung.

Produktinformationen

Titel: Ästhetischer Heroismus
Untertitel: Konzeptionelle und figurative Paradigmen des Helden
Editor:
EAN: 9783837622539
ISBN: 978-3-8376-2253-9
Format: Paperback
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 462
Gewicht: 707g
Größe: H226mm x B149mm x T35mm
Veröffentlichung: 01.03.2013
Jahr: 2018
Auflage: 1. Aufl. 03.2013
Land: DE