Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Organisationsanalyse

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Strommarktliberalisierung bedeutet für jedes Energieversorgungsunternehmen ein Überdenken seiner Rolle. Der zunehmende Stromve... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Strommarktliberalisierung bedeutet für jedes Energieversorgungsunternehmen ein Überdenken seiner Rolle. Der zunehmende Stromverbrauch führt zu höheren Strompreisen. Lokale kommunale Verteilnetzbetreiber als letzte Institutionen der Wertschöpfungskette trifft dies besonders stark. Auf welche Chancen und Gefahren müssen sie sich einstellen? Welcher Weg soll eingeschlagen werden? Der Autor zeigt umfassend auf, welche Auswirkungen lokale kommunale Verteilnetzbetreiber zu spüren bekommen. Die Szenarien der Strommarktliberalisierung decken Aktionsfelder auf und beleuchten, wie die Versorgungssicherheit in einem liberalisierten Strommarkt bewältigt werden kann. Als zweite Thematik werden Lösungsvorschläge zur internen Optimierung (Prozessmanagement) vorgestellt. Der Autor beschreibt die Thematiken bewusst bedürfnisgerecht. Viele Abbildungen helfen, die Erläuterungen systematisch nachzuvollziehen. Das Buch richtet sich an Vertreter/Vertreterinnen öffentlicher Verwaltungen sowie an Interessenten/Interessentinnen der Organisationslehre und der Strommarktliberalisierung.

Autorentext

Adrian Kyburz, dipl. Betriebsökonom FH, schloss eine kaufmännische Lehre in einer Gemeindeverwaltung mit Berufsmaturität ab und arbeitet momentan im Projektmanagement eines internationalen Logistikunternehmens



Klappentext

Die Strommarktliberalisierung bedeutet für jedes Energieversorgungsunternehmen ein Überdenken seiner Rolle. Der zunehmende Stromverbrauch führt zu höheren Strompreisen. Lokale kommunale Verteilnetzbetreiber als letzte Institutionen der Wertschöpfungskette trifft dies besonders stark. Auf welche Chancen und Gefahren müssen sie sich einstellen? Welcher Weg soll eingeschlagen werden? Der Autor zeigt umfassend auf, welche Auswirkungen lokale kommunale Verteilnetzbetreiber zu spüren bekommen. Die Szenarien der Strommarktliberalisierung decken Aktionsfelder auf und beleuchten, wie die Versorgungssicherheit in einem liberalisierten Strommarkt bewältigt werden kann. Als zweite Thematik werden Lösungsvorschläge zur internen Optimierung (Prozessmanagement) vorgestellt. Der Autor beschreibt die Thematiken bewusst bedürfnisgerecht. Viele Abbildungen helfen, die Erläuterungen systematisch nachzuvollziehen. Das Buch richtet sich an Vertreter/Vertreterinnen öffentlicher Verwaltungen sowie an Interessenten/Interessentinnen der Organisationslehre und der Strommarktliberalisierung.

Produktinformationen

Titel: Organisationsanalyse
Untertitel: Szenarien und Lösungsvorschläge zurStrommarktliberalisierung
Autor:
EAN: 9783836477086
ISBN: 978-3-8364-7708-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 100g
Größe: H220mm x B150mm x T3mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen