Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Textkulturen

  • Kartonierter Einband
  • 158 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts schienen sich die literaturtheoretischen Debatten erschöpft zu haben - die Rede v... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts schienen sich die literaturtheoretischen Debatten erschöpft zu haben - die Rede von einem Ende der Theorie deutete an, dass die Literaturwissenschaft neue Wege zu gehen bereit war, die in Richtung einer kulturwissenschaftlichen Ausrichtung wiesen. Die Erweiterung der Literatur- zur Kulturwissenschaft ging mit einer Hinwendung zu historischen Kontextanalysen einher, die die Literaturwissenschaft bereicherte, die theoretische Reflexion in ihrer Reichweite aber auch beschränkte. Neue Ansätze fanden sich neben der kulturwissenschaftlichen Ausrichtung in einer Rephilologisierung der Literaturwissenschaft sowie einer neuen kognitionswissenschaftlichen Begründung der Literatur. Wo sich bisher Hermeneutik, Dekonstruktion und Diskursanalyse um die Vormacht in der Literaturtheorie stritten, konstituierte sich ein neues theoretisches Feld auf dem Doppel von Natur- und Kulturwissenschaft, das noch die aktuelle Diskussion bestimmt. Dies führte zu Debatten, von denen die Literaturtheorie noch nach dem vermeintlichen Ende der Theorie lernen kann: Ziel ist die gemeinsame Grundlegung der Theorie in einer Poetik, die sich als Theorie und Praxis der Literatur zugleich versteht - wie in den Arbeiten von Barthes, Benjamin, Foucault und anderen angedacht.

Autorentext
Dr. phil. Achim Geisenhanslüke ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Regensburg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Ästhetik, Poetik und Literaturtheorie sowie Europäische Literatur des 17.-21. Jahrhunderts.

Produktinformationen

Titel: Textkulturen
Untertitel: Literaturtheorie nach dem Ende der Theorie
Autor:
EAN: 9783770558469
ISBN: 978-3-7705-5846-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 158
Gewicht: 228g
Größe: H216mm x B134mm x T15mm
Veröffentlichung: 21.09.2015
Jahr: 2015
Auflage: 2015
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel