Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

31. Tagung 17. bis 20. Oktober 1979, München

Inhalt Zum 100. Geburtstag der Kystoskopie 1879-1979: Erinnerungen an Maximilian Nitze.- I. Hauptthema: Die entzündlichen Erkranku... Weiterlesen
Kartonierter Einband, 592 Seiten  Weitere Informationen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhalt

Zum 100. Geburtstag der Kystoskopie 1879-1979: Erinnerungen an Maximilian Nitze.- I. Hauptthema: Die entzündlichen Erkrankungen der männlichen Adnexe.- Hauptreferate.- Einführung.- Pathophysiologie und pathologische Anatomie.- Symptomatik und klinische Diagnostik.- Proktologische Aspekte.- Psychosomatik in der Urologie.- Diagnostik.- Vorschläge zur praxisgerechten Diagnostik der Prostato-Urethritis.- Diagnostik abakterieller Entzündungen in der Praxis.- Untersuchungsmethode bei Patienten mit chronischer Prostatitis.- Zur Differentialdiagnose von chronischer Prostatitis und vegetativem Urogenitalsyndrom - Langzeitbeobachtungen an 267 Männern.- Labor.- Endokrine Profile bei Erkrankungen der Anhangsdrüsen des männlichen Genitalapparates.- Fruktose und Fruktolyse als Indikator einer männlichen Adnexentzündung.- Aussagekraft des Gehaltes an Eiweißen im Prostatasekret für die Differentialdiagnose der Prostataentzündungen.- Lasernephelometrischer Nachweis von Immunglobulinen und "Akute Phase-Proteinen" im Prostataexprimat und Ejakulat bei entzündlichen Adnexprozessen.- Veränderungen des Zink-Gehaltes im menschlichen Spermaplasma bei chronischer Prostatitis.- Cytologie.- Zur Pathologie der granulomatösen Prostatitis.- Zytologie der Prostatitis.- Diskussion.- Nebenhoden.- Indikationen zur Epididymektomie bei Epididymitis.- Überraschende Befunde bei Epididymektomie.- Adenomatoidtumoren des Nebenhodens.- Nebenhodentuberkulose - Diagnostik und Therapie heute.- Proktologie.- Ano-genitaler Symptomenkomplex: Indikation und Taktik bei analen Krankheitsursachen.- Stellenwert der proktologischen Untersuchung bei der sogenannten chronischen Prostatitis.- Psychosomatik.- Psychosomatische Aspekte der männlichen Adnex-Erkrankungen.- Diskussion.- Therapie.- Bakterielle Prostatitis - welche Substanzgruppen sind zur Therapie geeignet?.- Therapie der bakteriellen Prostatitis mit Co-Trimoxazol oder den Monosubstanzen Trimoxyprim bzw. Trimethoprim. Eine prospektive, vergleichende Studie.- Behandlung der therapierefraktären chronisch bakteriellen und der chronisch abakteriellen Prostatitis durch Dezimeterwellendurchflutung von einer Rektalelektrode aus.- Adnexitis und funktionelle Blasenentleerungsstörung.- Diskussion.- II. Hauptthema: Neue endoskopische Techniken.- Ein neues Urethrotom mit permanenter Absaugung.- Kaltschneiden - Sofortkoagulieren: Neue Messer-Elektrode zur Behandlung von Urethrastrikturen.- Die urethroskopische Behandlung von Harnröhrenerkrankungen mit dem Argon-Laser.- Veränderungen der urethralen Hochdruckzone durch transurethrale Sphinkter-Naht - erste Erfahrungen.- Transurethrale Inkontinenzbehandlung durch Teflon-Injektion. Ein neues Gerät und erste klinische Erfahrungen.- Zwei neue endoskopische Instrumente: Stereoresektoskopie und Nephro-Ureteroskopie.- Fluoreszenzangiographie der Harnblase: Technik und erste Ergebnisse.- Transurethrale Kältechirurgie bei Prostataadenom: Erfahrungen bei 374 Patienten.- Die Kryokaustik der Prostata.- Experimentelle Grundlagen und klinische Ergebnisse der transurethralen lokalen Hochfrequenzhyperthermie beim Harnblasenkarzinom.- Diskussion.- Die perkutane Nephrolithalopaxie.- Die perkutane Pyeloskopie: Kelchsteinextraktion durch Nephrostoma.- Transurethrale Resektion von Veränderungen in der Blase und in dem Blasenhals mit Infiltrationsanästhesie.- Transurethrale Resektionen der Prostata- und Blasentumoren an Patienten mit Demand-Schrittmacher.- TUR an Herzschrittmacherpatienten.- Störungen der Schrittmacherfunktion bei transurethralen Operationen.- Kritische Anmerkungen zum Gibbons-Katheter.- Harnröhrentemperatur während transurethraler Elektroresektionen.- Die Hypothermie als Folge transurethraler Resektion.- Diskussion.- Kinderurologie: Hauptthema Reflu.- I. Grundlagen, Fortschritte der Diagnostik und Vorabklärung.- Die vesikorenale Refluxkrankheit - Morphologie, Systematik, Naturgeschichte und therapeutische Taktik.- Katheterlose nuklearmedizinische Verfahren zum Nachweis des vesikorenalen Refluxes.- Kontinuierliche Registrierung des vesikorenalen Refluxes mittels Radionukliden unter Berücksichtigung des aktuellen Blasendrucks.- Sonographische Diagnostik bei Kindern mit vesiko-ureteralem Reflux.- Reflux und Blasenauslaßobstruktion.- Die Wertigkeit der subvesikalen Obstruktion beim unkomplizierten Reflux.- Behandlungsergebnisse nach distaler Urethrotomie bei Mädchen mit Harnröhrenenge und vesikorenalem Reflux.- Urodynamische Aspekte der vesikorenalen Refluxkrankheit.- Urodynamische Aspekte zur konservativen Therapie kindlicher Refluxe Diskussionsbeiträge.- Enuresis und vesikoureteraler Reflux.- Organische Ursachen und Häufigkeit der symptomatischen Enuresis unter besonderer Berücksichtigung der Refluxerkrankung beim Kind.- Diskussion.- II. Einfacher, unkomplizierter, primärer vesikorenaler Reflu.- Indikation zur konservativen und operativen Therapie des vesikoureteralen Refluxes. Ergebnisse von über 700 operierten Fällen.- Ergebnisse bei konservativer und operativer Behandlung der Refluxkrankheit.- Der klinische Therapieerfolg nach Ureterreimplantation wegen unkompliziertem vesikoureteralem Reflux.- Die Komplikationen und Rezidive nach Antirefluxoperationen und ihre Behandlung.- Operative Behandlung der kindlichen Refluxe.- Der intermittierende und der okkulte Reflux.- Reflux-Nachuntersuchungen von je 100 nach Politano-Leadbetter und nach Cohen operierten Kindern.- Ergebnisse der Antirefluxplastik nach Lich-Gregoir.- Modifikation der Methode nach Leadbetter-Politano bei einseitig vesikorenalem Reflux.- Überblick und Ergebnisse der Antireflux-Operation nach Gregoir.- Die Ergebnisse der Antirefluxplastik am Blasenscheitel.- Persistierender Harninfekt nach Antirefluxplastik.- Blasenentleerungsstörung nach beiderseitiger Anti-Refluxplastik nach Lich-Gregoir.- Doppelniere und Reflux-Spätkomplikationen.- Hypertonie und Reflux.- Diskussion.- III. Komplizierter sekundärer Reflux - refluxiver Megaureter.- und Nomenklatur.- Reflux und Megaureter.- Das Operationsrisiko der Antirefluxplastik beim komplizierten Reflux.- Urethralklappen und vesikorenaler Reflux.- Der ins Erwachsenenalter persistierende Reflux.- Der ins Erwachsenenalter persistierende Reflux.- Freie Vorträge Operations-Techniken.- Erfahrungsbericht über die externe Anwendung eines Neodym-YAG-Lasers.- Probleme der Dosierung bei der endoskopischen Applikation Neodym-YAG-Laserstrahlen.- Ergebnisse von 40 einseitigen Urethraplastiken mit freien Hautlappen.- Ergebnisse der Streßinkontinenzoperation nach Marshall-Marchetti.- Erfahrungen mit der dauerkatheterfreien Prostata-Adenomektomie.- Die perkutane Nephropyelostomie in Lokalanästhesie - eine unproblematische Akutmaßnahme.- Über die berührungsfreie Zertrümmerung von Nierensteinen an der freigelegten Niere: Ziel und experimentelle Ergebnisse.- Die Mikrochirurgie des Nierenbeckens beim Säugling.- Der lumbal fixierte Ileumconduit bei der Behandlung des Blasenkarzinomes.- Diskussion.- Sofort- und Spätergebnisse der Arteria iliaca interna Transkatheterverschlusses bei den massiven neoplastischen Blasenblutungen.- Wilmstumor mit Tumorthrombus im rechten Vorhof.- G. Hubmer Implantationsmetastasen durch resektionsbedingten vesiko-ureteralen Reflux?.- Pathologische Harnleiterdynamik bei Reflux - Tierexperimentelle Studie.- Eine neue Spirallappenplastik für kurze, lange und sehr lange Nierenbeckenausgangsstenosen.- Urologische Diagnostik und Therapie bei der Behandlung Rückenmarkverletzter.- Das Riesenkondylom des Penis (Buschke-Löwenstein).- Spätergebnisse nach Umwandlungsoperationen bei malignem Transsexualismus.- Transsexualismus: Erfahrungen mit der operativen Korrektur beim männlichen Transsexuellen.- Urologische Aspekte geschlechtskorrigierender Eingriffe bei Mannzu-Frau-Transsexuellen.- Die urologisch-pathologischen Krankheitsbilder in Südafrika in Abhängigkeit von regionalen und bevölkerungsmäßigen Gegebenheiten.- Diskussion.- Stand der Immunologie in der Urologie.- Relevante Tests zur Immundiagnostik von Tumoren des Urogenitaltraktes.- ABH-Antigenität und DNS-Feulgenzytophotometrie bei Urothelkarzinomen der Harnblase.- Die Bedeutung des SRCA-Testes zur Beurteilung der biologischen Wertigkeit des Karzinom in situ der Harnblase.- Immundiagnostik bei Patienten mit Harnblasenkarzinomen.- Der Einfluß der Hochvoltbestrahlung auf zelluläre Tumorimmunabwehrreaktionen beim Blasenkarzinom.- Über die Wertigkeit des CEA im Serum bei Blasentumoren.- Antitumor-Antikörper in Seren von Patienten mit Blasenkarzinomen.- Suppressorzellaktivität im peripheren Blut von Blasenkarzinompatienten.- Diskussion.- Leukoyzytenmigrationstest: ein Parameter der zellulären Immunität bei Patienten mit Nierenkarzinpmen.- State of homoral and cellular immunity in patients with kidney tumors.- Immunologische Analyse und klinische Relevanz von Antigenen aus Nieren und Nierenkarzinomen.- Immunchemischer Nachweis struktureller Veränderungen der Niere bei urologisch relevanten Nierenerkrankungen mit Hilfe der quantitativen Bildanalyse.- Der EMT-Test, eine neue Möglichkeit zur Differentialdiagnose maligner und nicht maligner Prostataerkrankungen.- Wechselwirkungen zwischen Immunsystem und Tumor beim menschlichen Prostata-Karzinom.- Ein auf "nude" mice transplantierbares, hormonabhängiges Prostata-Karzinom (PC82) - weitere Ergebnisse.- Erfahrungen und Ergebnisse der unspezifischen Lymphozyten-Stimulation mittels systemischer BCG-Applikation beim Blasenkarzinom.- Chemoimmunprophylaxe bei oberflächlichen Harnblasenkarzinomen.- Die klinische Bedeutung der Tumorimmunologie bei Malignomen des Urogenitaltraktes (Zusammenfassung).- Freie Vorträge.- Automatisierte Gewebsuntersuchung: Vergleichende histologische und histophotometrische Untersuchungen an frischen Blasengeweben.- Die DNS-Bestimmung bei der Diagnostik von Hodenerkrankungen.- Untersuchungen zum DNS-Gehalt von Prostataadenomen und -karzinomen.- Untersuchungen zur Objektivierung der Aussagekraft der Urin-Zytologie mit Hilfe zytophotometrischer Untersuchungsmethoden.- Präblastomatöse Veränderungen der Harnblasenschleimhaut im Senium.- Das invertierte Harnblasenpapillom - Klinische Wertigkeit.- Zur Bedeutung von Diätrichtlinien bei der Oxalat-Urolithiasis.- Harnsteindiagnostik bei ambulanten Patienten.- Epidemiologie und soziale Infrastruktur des Harnsteinleidens.- Verbesserung der Hyperparathyreoidismus-Diagnostik durch transfemorale selektive Halsvenenblutentnahme.- Der primäre Hyperparathyreoidismus mit renaler Manifestation. Diagnostik, Therapie, Langzeitergebnisse.- Diskussion.- Standardisierte Refluxdiagnostik.- Das Medilog-Zystometer - eine neue Möglichkeit der kontinuierlichen Zystometrie während 24 Stunden.- Bedeutung der Elektromyographie für die Diagnostik von Blasenstörungen.- Ein Verfahren zur quantitativen Bestimmung des Urinabganges bei der weiblichen Inkontinenz.- Entwicklung und Technik einer neuartigen, refluxsicheren uretero-ilealen Anastomose - Eine experimentelle Studie.- Inosin - Alternative zur Kühlung bei Nierenoperationen in Blutleere?.- Protektive Wirkung von Saralasin bei ischämischer Schädigung der Niere.- Lichtmikroskopische Analyse der experimentell induzierten Prostatahyperplasie des Hundes.- Urethritisprophylaxe durch neuen Irrigationskatheter.- Die Ösensaugbiopsie - eine Methode zur Materialgewinnung für die Urinzythologie.- Urologische Komplikationen des Morbus Crohn.- Diskussion.- Aktuelle Information.- Berufspolitik.- Kinetik von Antibiotika im Hoden - Ein tierexperimentelles Modell.- Serumkonzentrationen von Gonadotropinen und Sexualsteroidhormonen bei Patienten mit malignen Hodentumoren.- Pharmakokinetik von Cefotaxim bei geriatrischen Patienten.- Zur Diffusion eines neuen Zephalosporins (Cefotaxim) in verschiedene Gewebe des urologischen Bereiches.- Beta-Sitosterin in der Behandlung des Prostataadenoms.- Morphometrische Untersuchungen über den Effekt von Zyproteronazetat auf die experimentelle Prostathyperplasie des Hundes.- Untersuchungen über Antibiotikaspiegel im extravasalen Nierengewebe bei akuten und chronischen Nierenerkrankungen.- Die 99mTc-DMSA-Untersuchung der seitengetrennten Nierenfunktion - notwendige Diagnostik oder zusätzliche Strahlenbelastung?.- Diskussion.- Leistenhernie-Korrektur simultan mit retropubischer Prostata-Adenomektomie.- Trennung von Epithel und Stroma von Prostatatumoren. Ergebnisse endokrinologischer Untersuchungen.- Ein Enzymimmunoassay zum Nachweis einer prostataspezifischen sauren Phosphatase (PSAP) beim Prostatakarzinom.- Der Gehalt fibrinolytisch und proteolytisch wirkender Enzyme im gesunden und tumorösen Nierengewebe.- Neues Konzept der Harnsteinprophylaxe - Computerprogramm zur Kalkulation des Löslichkeitsproduktes im Harn.- Zu einigen Grundlagen der objektivierten individuellen Therapiekontrolle bei Patienten mit Prostatakrebs mittels Radioimmunoassay.- Analyse von 171 Fällen von Urolithiasis im Kindesalter.- Nierenvenenthrombose (NVT).- Renale Refluxtoleranz nach Rekonstruktionsplastiken der ektrophen Harnblase.- Die Hodentorsion des Neugeborenen.- Diskussion.- Fortbildungsseminar Ultraschall und Computertomographie.- Niere.- Ultraschall-Punktionsverfahren in der Urologie.- Ultraschall-Diagnostik in der Urologie.- Die Wertigkeit der Sonographie bei der Abklärung von Pseudotumoren der Niere.- Der Wert der Sonographie für die Harnsteindiagnostik.- Die Bedeutung des Computertomogramms bei raumfordernden Prozessen in der Niere.- Die Bedeutung der Computer-Tomographie für die Diagnostik von Erkrankungen der Niere und des Retroperitonealraums.- Prostata, Blase.- Erfahrungen mit der pelvinen Computertomographie bei urologischen Tumoren.- Der Wert der Computer-Tomographie in der Diagnostik des Blasenkarzinoms.- Die Anwendung von CO2 zur computertomographischen Harnblasendiagnostik.- Evaluierung der Blasen- und Prostattumoren durch CT Scan und transrektalen Ultraschall.- Transrektaler Ultraschall und CT Scan bei der Größenbestimmung des Prostataadenoms und anderer Tumoren des kleinen Beckens.- Wissenschaftliches Filmprogramm.- Wissenschaftliche Ausstellung.- Generalversammlung.- Satzung.- Verzeichnis der Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Urologie.- Nicht eingegangene Manuskripte.- Autorenregister.

Produktinformationen

Titel: 31. Tagung 17. bis 20. Oktober 1979, München
Schöpfer: H. Frohmüller
Überarbeitet von: H. Frohmüller
Editor: W. Mauermayer
EAN: 9783540101703
ISBN: 978-3-540-10170-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 592
Gewicht: 1005g
Größe: H244mm x B170mm x T31mm
Jahr: 1980

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen