Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

20 Jahre Landesverfassung

  • Kartonierter Einband
  • 205 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Verfassung des Landes Brandenburg wurde in Fortsetzung des Runden Tisches erarbeitet und nach lebhaften Diskussionen als erste... Weiterlesen
20%
52.50 CHF 42.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Verfassung des Landes Brandenburg wurde in Fortsetzung des Runden Tisches erarbeitet und nach lebhaften Diskussionen als erste der neuen Bundesländer als Höhepunkt der parlamentarischen Arbeit des Landtages der ersten Wahlperiode am 14. Juni 1992 verabschiedet und am 20. Juni 1992 in einer Volksabstimmung angenommen. Sie gilt noch heute als eine der modernsten Verfassungen. 20 Jahre später ist diese Verfassung nun Gegenstand einer Betrachtung aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Wir erfahren, wie der Landtagspräsident und die Vorsitzenden aller heute - in der 5. Wahlperiode - im Landtag Brandenburg vertretenen Fraktionen die Verfassung als Auftrag und Rahmen der Landespolitik verstehen. Aus den Reihen ihrer "Wächter und Hüter" wird ihr Stellenwert als unverrückbarer Maßstab staatlichen Handelns herausgearbeitet. Dazu finden sich Beiträge aller bisherigen Präsidenten des Verfassungsgerichts sowie der Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht. In einem weiteren Teil wird die Verfassung in ihren Funktionen aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet. Dazu werden ihre herausragenden Besonderheiten, Unterschiede zu anderen Verfassungen und ihre Entwicklung aufgezeigt sowie Ausblicke gegeben. Dazu finden sich Beiträge von Rechtswissenschaftlern der beiden juristischen Fakultäten in Frankfurt (Oder) und Potsdam, Angehörigen des Parlamentarischen Beratungsdienstes des Landtages sowie eines Experten des Ministeriums der Justiz des Landes Brandenburg. Die Publikation gibt auch einen Überblick über alle bisherigen Änderungen der Landesverfassung, die in ihrer aktuellen Fassung ebenfalls abgedruckt ist. Am 21. August, dem Tag des Inkrafttretens der Verfassung, wird die Schrift im Rahmen einer Festveranstaltung anlässlich des Wechsels an der Spitze des Brandenburger Verfassungsgerichts erstmals vorgestellt.

Autorentext
Gunter Fritsch wurde 1942 in Landsberg/Warthe geboren. Ein Fernstudium für Hochfrequenztechnik an der TU Dresden schloss er 1974 als Diplomingenieur ab und war zunächst als Labormechaniker und dann als Entwicklungsingenieur bis 1990 beim Zentralinstitut für Optik und Spektroskopie der Akademie der Wissenschaften in Berlin tätig. Nach der Wiedervereinigung trat Fritsch in die SPD ein und übernahm dort verschiedene Funktionen. Von 1990 bis 1997 war er Landrat des Landkreises Märkisch-Oderland, danach bis 1999 Landwirtschaftsminister in Brandenburg. Seit 1999 gehört er auch dem Landtag Brandenburg an und wurde nach seiner Tätigkeit als Vorsitzender der SPD-Fraktion 2004 vom Landtag zu seinem Präsidenten gewählt; 2004 erfolgte die Wiederwahl. Fritsch ist seit 2003 Vorsitzender des Landestourismusverbandes Brandenburg und seit 2007 Präsident des Landesverbandes Brandenburg des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Inhalt

Die Verfassung als Auftrag und Rahmen der Landespolitik: Grußworte der Fraktionsvorsitzenden des fünften Landtags von Brandenburg Axel Vogel Schwerpunkte einer modernen Verfassung: Umwelt, Bildung, Bürgerbeteiligung Andreas Büttner Die Verfassung - identitätsstiftend und bewusstseinsprägend Dr. Saskia Ludwig Unsere Verfassung - Ausdruck des Verlangens nach Demokratie Kerstin Kaiser Unsere Landesverfassung: Historischer Wert, Verfassungswirklichkeit und Anspruch an die Gestaltung der Zukunft des Landes Ralf Holzschuher Eine Verfassung von allen für alle Die Verfassung als unverrückbarer Maßstab staatlichen Handelns: Grußworte aus den Reihen ihrer Wächter und Hüter Prof. Dr. Peter Macke Die Landesverfassung als Basis und Klammer unserer Gesellschaft Monika Weisberg-Schwarz Besondere Entscheidungen des Verfassungsgerichts des Landes Brandenburg aus den ersten 15 Jahren seines Bestehens Rüdiger Postier Die Verfassung des Landes Brandenburg im geschützten Verfassungsverbund Dagmar Hartge 20 Jahre Freiheitsrechte in einer modernen Verfassung. Ein Rück- und Ausblick zum Datenschutzgrundrecht und zum Akteneinsichts- und Informationszugangsrecht Die Verfassung in ihren Funktionen: Besonderheiten, Entwicklungen und Ausblicke aus wissenschaftlicher Sicht Julia Platter Einleitung Heinrich Amadeus Wolff Die Demokratie gemäß der brandenburgischen Verfassung Patrizia Ziedek Offene Staatlichkeit - die Zusammenarbeit mit anderen Völkern, insbesondere mit dem polnischen Nachbarn (Art. 2 Abs. 1 LV) Götz Schulze Die Stellung des Sports in der Verfassung Brandenburgs Wolfgang Mitsch Strafrecht, Strafprozessrecht und das Recht der Ordnungswidrigkeiten in der Verfassung des Landes Brandenburg Georg Kirschniok-Schmidt Das Informationsrecht des Abgeordneten Julia Platter Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid zu Gegenständen der politischen Willensbildung (Art. 76-78 LV) Rolfdieter Bohm Die Änderung von Artikel 97 Absatz 3 Landesverfassung und ihre Auslegung durch den Landtag selbst Ulrike Schmidt Wo steht die Finanzverfassung des Landes Brandenburg? Effizienz - Besonderheiten - Reformbedarf Bisherige Änderungen der Landesverfassung auf einen Blick Verfassung des Landes Brandenburg Verfassung des Landes Brandenburg Autorenverzeichnis

Produktinformationen

Titel: 20 Jahre Landesverfassung
Untertitel: Festschrift des Landtages Brandenburg
Editor:
EAN: 9783428139200
ISBN: 978-3-428-13920-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 205
Gewicht: 290g
Größe: H232mm x B161mm x T13mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen