📚 Heute ist Welttag des Buches! Zur Feier gibt's zahlreiche Lesepakete zu gewinnen 📚 Auf zur Verlosung 📚
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

To Kiss the Chastening Rod

  • E-Book (pdf)
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Examining ideas about masturbation, female sexuality, the family, and post-Calvinist religion that shaped the readership of popul... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 135.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Examining ideas about masturbation, female sexuality, the family, and post-Calvinist religion that shaped the readership of popular woman's fiction, To Kiss the Chastening Rod shows that passionlessness was the privileged theme of a pervasive discourse which sought to exert social control through the rigorous repression, minute supervision, and covert cultivation of sexuality.



Autorentext

G. M. Goshgarian

Produktinformationen

Titel: To Kiss the Chastening Rod
Untertitel: Domestic Fiction and Sexual Ideology in the American Renaissance
Autor:
EAN: 9781501738609
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Cornell University Press
Genre: Geschichte
Anzahl Seiten: 256
Veröffentlichung: 15.04.2019
Dateigrösse: 23.7 MB