Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Innenhaftung des hauptamtlichen Leitorgans einer Krankenkasse im Sinne des § 35a SGB IV

  • E-Book (pdf)
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Frage des Geschäftsleiterermessens, auch Business Judgment Rule (§ 93 Abs. 1 S. 2 AktG) genannt, ist nicht nur in j&... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 95.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Frage des Geschäftsleiterermessens, auch Business Judgment Rule (§ 93 Abs. 1 S. 2 AktG) genannt, ist nicht nur in jüngerer Zeit eines der meistdiskutierten Themen des Gesellschaftsrechts. Die Diskussion strahlt auch auf die gesetzlichen Krankenkassen aus, die - anders als andere Sozialversicherungsträger sowie die übrigen Körperschaften des öffentlichen Rechts - im Wettbewerb zueinander stehen. Die praktische Bedeutung ist im Zusammenhang mit den zahlreichen Fällen einer Inanspruchnahme von Vorstandsmitgliedern wegen Pflichtverletzungen in jüngerer Zeit noch gewachsen. Das Werk arbeitet Gemeinsamkeiten und strukturelle Unterschiede der Innenhaftungssysteme von Vorständen von Aktiengesellschaften sowie Krankenkassen heraus. Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht die Frage nach der Übertragbarkeit der Business Judgment Rule auf den Krankenkassenvorstand. Der Autor richtet sich gleichermaßen an Leser aus der Wissenschaft und aus der Praxis.

Zusammenfassung
Die Frage des Geschäftsleiterermessens, auch Business Judgment Rule (§ 93 Abs. 1 S. 2 AktG) genannt, ist nicht nur in jüngerer Zeit eines der meistdiskutierten Themen des Gesellschaftsrechts. Die Diskussion strahlt auch auf die gesetzlichen Krankenkassen aus, die anders als andere Sozialversicherungsträger sowie die übrigen Körperschaften des öffentlichen Rechts im Wettbewerb zueinander stehen. Die praktische Bedeutung ist im Zusammenhang mit den zahlreichen Fällen einer Inanspruchnahme von Vorstandsmitgliedern wegen Pflichtverletzungen in jüngerer Zeit noch gewachsen.Das Werk arbeitet Gemeinsamkeiten und strukturelle Unterschiede der Innenhaftungssysteme von Vorständen von Aktiengesellschaften sowie Krankenkassen heraus. Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht die Frage nach der Übertragbarkeit der Business Judgment Rule auf den Krankenkassenvorstand.Der Autor richtet sich gleichermaßen an Leser aus der Wissenschaft und aus der Praxis.

Produktinformationen

Titel: Die Innenhaftung des hauptamtlichen Leitorgans einer Krankenkasse im Sinne des § 35a SGB IV
Untertitel: Die Business Judgment Rule und ihre Übertragbarkeit
Autor:
EAN: 9783845283807
ISBN: 978-3-8452-8380-7
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Nomos
Genre: Arbeits-, Sozialrecht
Anzahl Seiten: 272
Veröffentlichung: 30.06.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 2.4 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Schriften zum Sozialrecht"