Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Von der Allgegenwart der Lexikologie

  • E-Book (pdf)
  • 130 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kontrastive Lexikologie ist als Grundlagenwissenschaft der zweisprachigen Lexikographie für metatheoretische Zwecke und praktische... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 121.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kontrastive Lexikologie ist als Grundlagenwissenschaft der zweisprachigen Lexikographie für metatheoretische Zwecke und praktische Wörterbucharbeit unentbehrlich. Dabei scheint sie ein etwas vernachlässigter Bereich der Linguistik zu sein. Der Sammelband enthält die Beiträge des diesem Thema gewidmeten Werkstattgesprächs, das vom 29.-31. Oktober 1994 in Kopenhagen unter der Leitung von Hans-Peder Kromann (+ 1995) abgehalten wurde. Die Beiträge behandeln grundlegende Fragen des Kontrastierens (lohnen sich Wortschatzvergleiche überhaupt oder sind sie wegen der Anisomorphie der am Vergleich beteiligten Sprachen und Kulturen letztendlich unmöglich?) sowie die Methodik des Kontrastierens (zur Gültigkeit lexikologischer Untersuchungen, von der 'Optik' und 'Mikroskopie' des Sprachvergleichs). Außerdem werden die Ergebnisse durchgeführter kontrastiver Untersuchungen vorgelegt.



Zusammenfassung
In der Reihe Lexicographica. Series Maior erscheinen schwerpunktmäßig Monographien und Sammelbände zur Lexikographie und Metalexikographie. Darüber hinaus werden Arbeiten aus dem weiteren Bereich der Lexikologie aufgenommen, sofern sie Ansätze bieten, die einen Beitrag zum Ausbau der theoretischen, methodischen und empirischen Grundlagen von Lexikographie und Metalexikographie leisten. In den seit 1984 erschienenen knapp 150 Bänden spiegeln sich anschaulich die Schwerpunkte und Entwicklungstendenzen der einschlägigen Forschung. Das Spektrum der behandelten Themen reicht von Problemen der Mikro- und Makrostruktur über typologische und wissenschaftsgeschichtliche Aspekte bis hin zur anwendungsorientierten lexikographischen Dokumentation.

Inhalt
Inhalt: F.J. Hausmann, Hans-Peder Kromann in Memoriam. - A.L. Kjær, Einleitung. - P.R. Lutzeier, Es lohnt sich - Kontrastive Lexikologie Deutsch/Englisch im Bereich 'Einkünfte'. - F.J. Hausmann, Von der Unmöglichkeit der kontrastiven Lexikologie. - I. Werlen, Kontrastive Lexikologie: Tagalog-Deutsch. - A.L. Kjær, Vergleich von Unvergleichbarem. Zur kontrastiven Analyse unbestimmter Rechtsbegriffe. - H. Picht, Wissensordnung und Wissensrepräsentation in der Terminologie. - J. Korhonen/B. Korhonen, Phraseologische Äquivalenz und Differenz am Beispiel deutscher, englischer und finnischer Verbidiome. - K.T. Thomsen, Zur Gültigkeit lexikologischer Untersuchungen. - G. Harras, Zur Möglichkeit der kontrastiven Analyse von Kommunikationsverben. - H.-P. Kromann, Von den Möglichkeiten einer kontrastiven Optik und Mikroskopie in der Lexikologie. - Ausgewählte Schriften von Hans-Peder Kromann.

Produktinformationen

Titel: Von der Allgegenwart der Lexikologie
Untertitel: Kontrastive Lexikologie als Vorstufe zur zweisprachigen Lexikographie ; Akten des Internationalen Werkstattgesprächs zur Kontrastiven Lexikologie 29.-30.10.1994 in Kopenhagen
Editor:
EAN: 9783110938081
ISBN: 978-3-11-093808-1
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 130
Veröffentlichung: 17.10.2013
Jahr: 1995
Auflage: Reprint 2013
Dateigrösse: 8.1 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Lexicographica. Series Maior"