Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jenseits von Feminismus und Antifeminismus

  • E-Book (pdf)
  • 30 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vom Schweigen der Männer zu 'Frauenthemen' bis zur Etablierung der Jungen- und Männerpolitik im Familienministerium: Thomas Gester... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Vom Schweigen der Männer zu 'Frauenthemen' bis zur Etablierung der Jungen- und Männerpolitik im Familienministerium: Thomas Gesterkamp zeichnet die historische Entwicklung im Geschlechterverhältnis aus der Perspektive der Männer nach. Gewürzt mit persönlichen Anekdoten und spitzen Kommentaren plädiert er für eine eigenständige, aber dialogische Männerpolitik jenseits von Feminismus und Antifeminismus.

Dr. Thomas Gesterkamp hat Soziologie, Pädagogik und Publizistik studiert und im Fach Politikwissenschaft promoviert. Er ist als Journalist, Buchautor, Referent, Moderator und Dozent tätig und Mitglied mehrerer Foren und Netzwerke zum Thema Männerpolitik.

Vom Schweigen der Männer zu Frauenthemen bis zur Etablierung der Jungen- und Männerpolitik im Familienministerium: Thomas Gesterkamp zeichnet die historische Entwicklung im Geschlechterverhältnis aus der Perspektive der Männer nach. Gewürzt mit persönlichen Anekdoten und spitzen Kommentaren plädiert er für eine eigenständige, aber dialogische Männerpolitik jenseits von Feminismus und Antifeminismus.

Ein neuer Band aus der Reihe Springer Essentials

Ein Beitrag zur Genderdiskussion

Die historische Entwicklung im Geschlechterverhältnis aus der Perspektive der Männer



Autorentext
Dr. Thomas Gesterkamp hat Soziologie, Pädagogik und Publizistik studiert und im Fach Politikwissenschaft promoviert. Er ist als Journalist, Buchautor, Referent, Moderator und Dozent tätig und Mitglied mehrerer Foren und Netzwerke zum Thema Männerpolitik.

Inhalt
Männer nicht erwünscht.- Erotik des Bandscheibenschadens.- Weibliche Ungeduld.- Aus Opfererfahrung wird Politik.- Für Männer, aber nicht gegen Frauen.

Produktinformationen

Titel: Jenseits von Feminismus und Antifeminismus
Untertitel: Plädoyer für eine eigenständige Männerpolitik
Autor:
EAN: 9783658043636
ISBN: 978-3-658-04363-6
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Herausgeber: Springer, Berlin
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 30
Veröffentlichung: 29.11.2013
Jahr: 2013
Auflage: 2014

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"