Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sport und Spiel bei den Germanen

  • E-Book (pdf)
  • 535 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Germanische Altertumskunde Online (Germanic Antiquity Studies Online) just like the Reallexikon that has merged with it is accom... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 155.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Germanische Altertumskunde Online (Germanic Antiquity Studies Online) just like the Reallexikon that has merged with it is accompanied by supplementary volumes. This series comprises both monographs and edited volumes on specific topics from the fields of archaeology, history, and literary studies. It thus expands the database with the inclusion of aspects that require comprehensive analysis. More than 100 volumes have now appeared, from Germanenproblemen in heutiger Sicht (The Problems of Germanic Peoples from a Contemporary Perspective) to Germanische Altertumskunde im Wandel (Germanic Antiquity Studies in Flux).

Autorentext

Matthias Teichert, Georg-August-Universität Göttingen, Germany.



Klappentext

Auch der vormoderne Mittel- und Nordeuropäer ist als "homo ludens" vorzustellen. So begegnen uns verschiedenste Spiele sportliche Disziplinen im Germanischen und Keltischen in mannigfacher Funktion als literarisches Motiv in fiktionalen Texten und als mythologische Chiffre. Spielverbote sind für die Rechtsgeschichte einschlägig. Reichhaltiges archäologisches Material dokumentiert diesen kulturellen Bereich auch realhistorisch.
Die im vorliegenden Band versammelten Aufsätze ergründen das Phänomen "Spiel und Sport" in seinen philologischen, archäologischen, kunsthistorischen sowie kultur- und sozialgeschichtlichen Bezügen. Der behandelte Zeitraum reicht von der Erwähnung des Würfelspiels bei Tacitus über die höfische Falknerei bis zur Spielkultur im schwedischen Bergmannsmilieu des 17. Jahrhunderts. Das Themenspektrum umfasst Würfel- und Brettspiele, die ritterlichen septem probitates, (Beiz-)Jagd, Ballspiele, Kampfkunst, Pferdekämpfe und Bootswettfahrten.

Produktinformationen

Titel: Sport und Spiel bei den Germanen
Untertitel: Nordeuropa von der römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter
Editor:
EAN: 9783110338294
ISBN: 978-3-11-033829-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: De Gruyter
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 535
Veröffentlichung: 18.12.2013
Jahr: 2013

Weitere Bände aus der Buchreihe "Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde"