Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heimdallr der rätselhafte Gott

  • E-Book (epub)
  • 313 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In the world of the Old Norse gods, Heimdallr represents a many-faceted and opaque figure. Researchers have failed until now to sa... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 117.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung


In the world of the Old Norse gods, Heimdallr represents a many-faceted and opaque figure. Researchers have failed until now to satisfactorily resolve questions about his character and function. Sebastian Cöllen shows that Heimdallr was less disparate than has often been assumed. He served an important structural function in Norse mythology, embodying ideas of order and lineage, among others.


Sebastian Cöllen , University of Uppsala,Sweden.


Die vorliegende Arbeit bietet ein tieferes Verständnis des Charakters des altwestnordischen Gottes Heimdallr und dessen Bedeutung in den mythologischen Überlieferungen. Die Notwendigkeit einer neuen Untersuchung zu diesem Gott wird dadurch bestätigt, dass er in der Sekundärliteratur noch immer als rätselhafter Gott bezeichnet wird. Im Unterschied zu vielen der früheren Untersuchungen versucht diese Arbeit, den Gott primär aus der Gesellschaft zu analysieren, in der die Traditionen über ihn überliefert wurden, d. h. aus den Texten, aus der Gedankenwelt der Mythologie und aus dem geschichtlichen Kontext der Überlieferungen. In der Arbeit werden sämtliche Quellen (zentral sind Völuspá, Rígsþula, Hyndluljóð und Húsdrápa) kritisch diskutiert und im Licht eines aus dem empirischen Material ausgearbeiteten analytischen Modells untersucht. Cöllen zeigt, dass Heimdallr in vorchristlicher Zeit wahrscheinlich eine weniger disparate Figur darstellte, als häufig angenommen wird, und dass er in der mythologischen Überlieferung eine wichtige strukturelle Funktion hatte, die unter anderem Vorstellungen von Ordnung und Abstammung reflektierte.

Autorentext

Sebastian Cöllen, University of Uppsala, Sweden.

Produktinformationen

Titel: Heimdallr der rätselhafte Gott
Untertitel: Eine philologische und religionsgeschichtliche Untersuchung
Autor:
EAN: 9783110422016
ISBN: 978-3-11-042201-6
Format: E-Book (epub)
Hersteller: De Gruyter
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 313
Veröffentlichung: 14.09.2015
Jahr: 2015

Weitere Bände aus der Buchreihe "Reallexikon der Germanischen Altertumskunde - Ergänzungsbände"