Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Säure-Basen-Genussküche

  • E-Book (epub)
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Basisches Kochbuch mit 100 Rezepten von der Erfinderin des Basenfastens In diesem basischen Kochbuch verraten Ihnen Expertin Sabi... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Basisches Kochbuch mit 100 Rezepten von der Erfinderin des Basenfastens





In diesem basischen Kochbuch verraten Ihnen Expertin Sabine Wacker und der Gourmetkoch Sascha Fassott 100 einfache, aber dennoch raffinierte und vor allem verdammt leckere Gerichte für alle Jahreszeiten. Ob Wildkräuter im Frühling oder Kürbis im Herbst, in jeder Saison warten neue Lieblingszutaten darauf, in köstliche basische Rezepte verwandelt zu werden. Außerdem gibt’s hier alle Tipps und Tricks zum basischen Kochen, Nützliches für den Vorratsschrank, Blitzrezepte für Berufstätige und saisonale Menüvorschläge für Gäste. Zeigen Sie säurebildenden Nahrungsmitteln die Rote Karte und kommen Sie mit diesem Säure-Basen-Kochbuch in Balance. Mit den vielseitigen, basischen Rezepten gelangen Sie durch Kreativität und Spaß in der Küche genussvoll zu mehr Wohlbefinden!





Ein basisches Kochbuch, das Farbe auf den Teller bringt





Egal, ob Sie gerade erst in die Materie der basischen Ernährung einsteigen, beim Basenfasten bereits erprobt sind oder Ihre Gäste mit neuen, basischen Rezepten verwöhnen möchten – dieses basische Kochbuch eignet sich perfekt, um Ihre Küche mit tollen Ideen zu bereichern. Wenn Sie auf säurebildende Lebensmittel verzichten und stattdessen auf Basenreiches setzen, versorgen Sie Ihren Körper optimal mit fit machenden Vitalstoffen. Im GU-Buch „Säure-Basen-Genussküche“ verrät Ihnen die „Päpstin des Basenfastens“ höchstpersönlich, auf welche Nahrungsmittel Sie verzichten sollten, was dafür umso öfter auf den Speiseplan gehört und welche gesundheitsfördernde Wirkungen sich entfalten. Nur so viel schon einmal vorab: Von lästigen Gewichtsschwankungen oder Energielöchern nach der Mittagspause können Sie sich dank dieses basischen Kochbuchs ab jetzt verabschieden!





Basisches Kochbuch mit Saisonhelden





Wer mit regionalen Produkten kocht, bekommt gesunde und aromatische Frische auf den Teller. Entdecken Sie mit Ihrem basischen Kochbuch, was die jeweilige Jahreszeit gerade Herrliches zu bieten hat. Diesen saisonal wertvollen Basenbildern wird im Säure-Basen-Kochbuch zu Recht besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Kommen Sie mit diesen basischen Rezepten gut durchs Jahr!





Basisch Kochen für jeden neuen (Frühlings-)tag!





Nach den kalten Frostmonaten freuen wir uns im Frühling über frisches Grün. Jetzt locken uns vor allem Wildkräuter aus dem Winterschlaf. Sie liefern neue Energien, indem sie dem Körper beim Entgiften helfen. Löwenzahn oder Sauerampfer kommen zum Beispiel von Natur aus mit jeder Menge Basenpower aus der Erde und verfeinern viele Rezepte. Verpackt im „Wildkräutersalat mit Orangendressing“ bringen sie Ihre Abwehrkräfte auf Vordermann. Und im basischen Rezept „Blauer Kartoffelsalat“ macht der Sauerampfer Ihren Gästen schöne Augen.





Basische Rezepte fürs leichte Abendessen im Sommer





Gerade in der Hitze des Sommers sehnen wir uns nach leichten Genüssen, die unserem Stoffwechsel und unserer Seele guttun. Es wird also allerhöchste Zeit, Tomaten aufzutischen! Und zwar in den verschiedensten Variationen – als „Fleischtomatensalat“, als „Fruchtige Tomatenessenz“ oder als „Tarte Tatin von Eiertomaten“. Wer es noch ein bisschen fruchtiger mag, versüßt einen Brunnenkressesalat mit Beeren oder das Sesampesto für die Ofenpaprika mit süßen Aprikosenkernen. Was im Sommer sonst noch schmeckt? Die basischen Rezepte für „Pilz-Schaschlik mit Quinoa“, „Ofen-Zucchiniröllchen“ oder „Saftige Polentaschnitten“.





Basisches Kochbuch mit herbstlichen, basischen Rezepten für Kartoffeln & Kürbis





Ob Butternut, Hokkaido oder Patisson – im Herbst haben Kürbisse ihren großen Auftritt. Der Saisonheld schmeckt als „Kürbissalat mit Apfel“, „Kürbis-Kokos-Suppe“ oder „Kürbisgröstel aus dem Ofen“. Neben dem Kürbis dürfen im Herbst aber auch basische Rezepte mit Kartoffeln serviert werden. Die „Süßkartoffelsuppe“ ist zum Beispiel pures Suppenglück zum Sattessen und die „Amarant-Kartoffel-Taler“ sind vegetarische Eisenlieferanten der Extraklasse!





Winterliche Wohlfühl-Rezepte aus dem basischen Kochbuch





Im Winter müssen wir gut auf unsere Gesundheit achten. Schließlich drohen nicht nur dem Immunsystem Gefahren, auch unser Stoffwechsel möchte es sich am liebsten gemütlich machen. Jetzt sollten basische Rezepte her, die von innen wärmen, den Magen nicht belasten und sich später nicht als Hüftspeck bemerkbar machen. Kohl ist nun genau die richtige Wahl! In Ihrem basischen Kochbuch gibt’s deshalb die idealen Fitmacher und Schlankhalter für den Winter – „Brokkoli in Kurkumasud“, „Spitzkohlwok mit Ananas“, oder „Grüner Topinambursalat“. Und womit kommt man morgens besser aus den Federn, wenn es draußen kalt und dunkel ist? Tolle basische Rezepte fürs Frühstück sind „Quinoa-Porridge mit Leinsamen“, „Wintergewürze-Smoothie“ oder „Birnen-Apfel-Crumble“.





Alle basischen Rezepte finden Sie im basischen Kochbuch „Säure-Basen-Genussküche“ von GU!



Sabine Wacker hat nach ihrer Ausbildung zur Apothekenhelferin und pharmazeutisch­-technischen Assistentin Medizin studiert (1. Staatsexamen). Seit 1994 praktiziert sie als Heilpraktikerin in Mannheim, hält Vorträge, gibt unter anderem auch für Apotheker und Ärzte Seminare und Schulungen zu den Themen Ernährung, Basenfasten und Schüßlersalze. 1996 hat sie die Erfolgsmethode »basenfasten – die Wacker-­Methode®« entwickelt und 2014 mit ihrem Sohn Matteo Wacker das basenfasten Hotelkonzept mit inzwischen über 25 zertifizierten basenfasten Hotels ins Leben gerufen. Sie hat bereits zahlreiche Bücher zu Basenfasten und Naturheilkunde veröffentlicht. Ihr großes Anliegen ist es, Menschen dabei zu helfen, Ihre Ernährungs- und Lebensweise zu verbessern.

Vorwort
Neues von der "Basenfasten"-Päpstin: 100 einfache Rezepte für alle Jahreszeiten.

Autorentext

Sabine Wacker hat nach ihrer Ausbildung zur Apothekenhelferin und pharmazeutisch­-technischen Assistentin Medizin studiert (1. Staatsexamen). Seit 1994 praktiziert sie als Heilpraktikerin in Mannheim, hält Vorträge, gibt unter anderem auch für Apotheker und Ärzte Seminare und Schulungen zu den Themen Ernährung, Basenfasten und Schüßlersalze. 1996 hat sie die Erfolgsmethode »basenfasten - die Wacker-­Methode®« entwickelt und 2014 mit ihrem Sohn Matteo Wacker das basenfasten Hotelkonzept mit inzwischen über 25 zertifizierten basenfasten Hotels ins Leben gerufen. Sie hat bereits zahlreiche Bücher zu Basenfasten und Naturheilkunde veröffentlicht. Ihr großes Anliegen ist es, Menschen dabei zu helfen, Ihre Ernährungs- und Lebensweise zu verbessern.



Klappentext

Basisches Kochbuch mit 100 Rezepten von der Erfinderin des Basenfastens

In diesem basischen Kochbuch verraten Ihnen Expertin Sabine Wacker und der Gourmetkoch Sascha Fassott 100 einfache, aber dennoch raffinierte und vor allem verdammt leckere Gerichte für alle Jahreszeiten. Ob Wildkräuter im Frühling oder Kürbis im Herbst, in jeder Saison warten neue Lieblingszutaten darauf, in köstliche basische Rezepte verwandelt zu werden. Außerdem gibt's hier alle Tipps und Tricks zum basischen Kochen, Nützliches für den Vorratsschrank, Blitzrezepte für Berufstätige und saisonale Menüvorschläge für Gäste. Zeigen Sie säurebildenden Nahrungsmitteln die Rote Karte und kommen Sie mit diesem Säure-Basen-Kochbuch in Balance. Mit den vielseitigen, basischen Rezepten gelangen Sie durch Kreativität und Spaß in der Küche genussvoll zu mehr Wohlbefinden!



Ein basisches Kochbuch, das Farbe auf den Teller bringt



Egal, ob Sie gerade erst in die Materie der basischen Ernährung einsteigen, beim Basenfasten bereits erprobt sind oder Ihre Gäste mit neuen, basischen Rezepten verwöhnen möchten - dieses basische Kochbuch eignet sich perfekt, um Ihre Küche mit tollen Ideen zu bereichern. Wenn Sie auf säurebildende Lebensmittel verzichten und stattdessen auf Basenreiches setzen, versorgen Sie Ihren Körper optimal mit fit machenden Vitalstoffen. Im GU-Buch „Säure-Basen-Genussküche" verrät Ihnen die „Päpstin des Basenfastens" höchstpersönlich, auf welche Nahrungsmittel Sie verzichten sollten, was dafür umso öfter auf den Speiseplan gehört und welche gesundheitsfördernde Wirkungen sich entfalten. Nur so viel schon einmal vorab: Von lästigen Gewichtsschwankungen oder Energielöchern nach der Mittagspause können Sie sich dank dieses basischen Kochbuchs ab jetzt verabschieden!



Basisches Kochbuch mit Saisonhelden



Wer mit regionalen Produkten kocht, bekommt gesunde und aromatische Frische auf den Teller. Entdecken Sie mit Ihrem basischen Kochbuch, was die jeweilige Jahreszeit gerade Herrliches zu bieten hat. Diesen saisonal wertvollen Basenbildern wird im Säure-Basen-Kochbuch zu Recht besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Kommen Sie mit diesen basischen Rezepten gut durchs Jahr!



Basisch Kochen für jeden neuen (Frühlings-)tag!



Nach den kalten Frostmonaten freuen wir uns im Frühling über frisches Grün. Jetzt locken uns vor allem Wildkräuter aus dem Winterschlaf. Sie liefern neue Energien, indem sie dem Körper beim Entgiften helfen. Löwenzahn oder Sauerampfer kommen zum Beispiel von Natur aus mit jeder Menge Basenpower aus der Erde und verfeinern viele Rezepte. Verpackt im „Wildkräutersalat mit Orangendressing" bringen sie Ihre Abwehrkräfte auf Vordermann. Und im basischen Rezept „Blauer Kartoffelsalat" macht der Sauerampfer Ihren Gästen schöne Augen.



Basische Rezepte fürs leichte Abendessen im Sommer



Gerade in der Hitze des Sommers sehnen wir uns nach leichten Genüssen, die unserem Stoffwechsel und unserer Seele guttun. Es wird also allerhöchste Zeit, Tomaten aufzutischen! Und zwar in den verschiedensten Variationen - als „Fleischtomatensalat", als „Fruchtige Tomatenessenz" oder als „Tarte Tatin von Eiertomaten". Wer es noch ein bisschen fruchtiger mag, versüßt einen Brunnenkressesalat mit Beeren oder das Sesampesto für die Ofenpaprika mit süßen Aprikosenkernen. Was im Sommer sonst noch schmeckt? Die basischen Rezepte für „Pilz-Schaschlik mit Quinoa", „Ofen-Zucchiniröllchen" oder „Saftige Polentaschnitten".



Basisches Kochbuch mit herbstlichen, basischen Rezepten für Kartoffeln & Kürbis



Ob Butternut, Hokkaido oder Patisson - im Herbst haben Kürbisse ihren großen Auftritt. Der Saisonheld schmeckt als „Kürbissalat mit Apfel", „Kürbis-Kokos-Suppe" oder „Kürbisgröstel aus dem Ofen". Neben dem Kürbis dürfen im Herbst aber auch basische Rezepte mit Kartoffeln serviert werden. Die „Süßkartoffelsuppe" ist zum Beispiel pures Suppenglück zum Sattessen und die „Amarant-Kartoffel-Taler" sind vegetarische Eisenlieferanten der Extraklasse!



Winterliche Wohlfühl-Rezepte aus dem basischen Kochbuch



Im Winter müssen wir gut auf unsere Gesundheit achten. Schließlich drohen nicht nur dem Immunsystem Gefahren, auch unser Stoffwechsel möchte es sich am liebsten gemütlich machen. Jetzt sollten basische Rezepte her, die von innen wärmen, den Magen nicht belasten und sich später nicht als Hüftspeck bemerkbar machen. Kohl ist nun genau die richtige Wahl! In Ihrem basischen Kochbuch gibt's deshalb die idealen Fitmacher und Schlankhalter für den Winter - „Brokkoli in Kurkumasud", „Spitzkohlwok mit Ananas", oder „Grüner Topinambursalat". Und womit kommt man morgens besser aus den Federn, wenn es draußen kalt und dunkel ist? Tolle basische Rezepte fürs Frühstück sind „Quinoa-Porridge mit Leinsamen", „Wintergewürze-Smoothie" oder „Birnen-Apfel-Crumble".



Alle basischen Rezepte finden Sie im basischen Kochbuch „Säure-Basen-Genussküche" von GU!

Produktinformationen

Titel: Säure-Basen-Genussküche
Untertitel: In Balance kommen. Vegetarisch, Tag für Tag, Saison-Helden
Autor:
EAN: 9783833862441
ISBN: 978-3-8338-6244-1
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Gräfe Und Unzer
Genre: Gesunde Küche, Schlanke Küche
Anzahl Seiten: 192
Veröffentlichung: 16.12.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 55.5 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Kochen & Verwöhnen"