Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Voll fett kochen

  • E-Book (epub)
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)
powered by 
Leseprobe
Soulfood: Heute ist Ihr Cheat-Day - Schlemmen ausdrücklich erlaubt!Sie wachen morgens auf und das Einzige wonach Ihnen der Si... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Soulfood: Heute ist Ihr Cheat-Day - Schlemmen ausdrücklich erlaubt!

Sie wachen morgens auf und das Einzige wonach Ihnen der Sinn steht, ist SCHOKOLADE. Aber Schokolade zum Frühstück – gibt’s das nicht nur im Film? Oh nein! Mit Ihrem Soulfood-Kochbuch „Voll fett kochen“ ist alles möglich. Und erlaubt, was Ihrer Seele gut tut.

Jetzt mal ehrlich: Gesunde Ernährung hin oder her – wer möchte morgens nicht auch mal zur Waffel statt zur Banane greifen, wer will das Mittagstief nicht lieber mit Eis statt mit Apfel überwinden und wen packt am Abend nicht plötzlich doch die Lust auf eine große Portion Pasta statt aufs Möhrchen knabbern? Schluss mit strenger Diät – gesund gegessen und Sport getrieben, wird ab morgen wieder. Heute steht Soulfood auf dem Programm. „Voll fett kochen“ ist genau richtig für all diejenigen, die sich manchmal etwas Gutes gönnen wollen. Etwas verboten Gutes. Ohne dabei an Butter, Sahne, Speck, Käse oder Schokolade sparen zu müssen. Jetzt geht es nur darum, sich selbst zu verwöhnen. Hier kommt das Erholungsprogramm aus der Küche – Soulfood-Rezepte, die glücklich machen!

„Voll fett kochen“: Ihr Buch auf einen Blick

·  Good morning, Sunshine

·  Hochgenuss statt Mittagstief

·  Me, myself & pie

·  Zur Feier des Feierabends

·  Nächtliches Küchen-Date

Soulfood am morgen: Das fängt ja gut an

Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Macht nichts! Sobald Sie Ihre Küche betreten, haben sich alle Probleme von selbst erledigt und die Miesepeterlaune hat sich auf Nimmerwiedersehen verabschiedet. Der Grund: Gerade hat das Waffeleisen das ersehnte Signal gegeben – die Churro-Waffeln sind fertig und warten darauf, von Ihnen verputzt zu werden. Noch ein Schuss Schokosauce über die warme Waffel gießen und schon kann der Rest der Welt warten. Und was ist, wenn Sie am nächsten Morgen wieder vergessen haben, welcher der richtige Fuß war? Dann gibt es Nougat-Scones mit Himbeercreme. Und übermorgen? Weißbrot mit Peanutbutter & Jelly. Und überübermorgen? Mehr Rezept-Ideen finden Sie im Soulfood-Kochbuch „Voll fett kochen“.

Hilfe, das Stimmungsbarometer sinkt: Soulfood, wir brauchen Soulfood!

Der Magen knurrt, die Laune ist im Keller – und jetzt einen Salat? Nein danke! An einem solchen Tag muss es zum Mittagessen ein Seelenschmeichler sein. Wie wäre es, wenn Sie einen Nudelauflauf aus der Pfanne auftischen oder mit einer Cheesy-Crust-Pizza für Aufheiterung sorgen? Diese Soulfood-Rezepte holen Sie garantiert aus jedem Mittagstief. Und was ist, wenn sich die Grummel-Laune am Nachmittag plötzlich noch einmal zu Wort meldet? Keine Sorge: Mit „Voll fett kochen“ sind Sie auch dafür bestens gewappnet: Wir servieren frittierte Apple Pies, Hot Chocolate mit Marschmallows, Riesen-Erdnussschnecke oder Oreo-Eisshake mit Schokosauce.

Soulfood-Rezepte für abends: Rundum glücklich in die Federn

Von wegen low carb! An Ihrem Cheat Day steht nur auf dem Speiseplan, worauf  Sie Lust haben. Da werden weder Kalorien gezählt noch Kohlenhydrate gestrichen. Endlich dürfen Sie sich guten Gewissens ein Käse-Kartoffelpüree mit Nussbutter schmecken lassen oder bei einer Pasta mit Hackbällchen richtig reinhauen. Und wenn sich nach Mitternacht plötzlich der Süßhunger meldet? Für jedes Problem gibt es mindestens eine Lösung ... Karamell-Banane-Toast mit Eiscreme zum Beispiel?



Vorwort
Sündige Soulfood-Rezepte für Tage, an denen die Seele durchhängt und der Magen knurrt

Klappentext

Soulfood: Heute ist Ihr Cheat-Day - Schlemmen ausdrücklich erlaubt!

Sie wachen morgens auf und das Einzige wonach Ihnen der Sinn steht, ist SCHOKOLADE. Aber Schokolade zum Frühstück - gibt's das nicht nur im Film? Oh nein! Mit Ihrem Soulfood-Kochbuch "Voll fett kochen" ist alles möglich. Und erlaubt, was Ihrer Seele gut tut.

Jetzt mal ehrlich: Gesunde Ernährung hin oder her - wer möchte morgens nicht auch mal zur Waffel statt zur Banane greifen, wer will das Mittagstief nicht lieber mit Eis statt mit Apfel überwinden und wen packt am Abend nicht plötzlich doch die Lust auf eine große Portion Pasta statt aufs Möhrchen knabbern? Schluss mit strenger Diät - gesund gegessen und Sport getrieben, wird ab morgen wieder. Heute steht Soulfood auf dem Programm. "Voll fett kochen" ist genau richtig für all diejenigen, die sich manchmal etwas Gutes gönnen wollen. Etwas verboten Gutes. Ohne dabei an Butter, Sahne, Speck, Käse oder Schokolade sparen zu müssen. Jetzt geht es nur darum, sich selbst zu verwöhnen. Hier kommt das Erholungsprogramm aus der Küche - Soulfood-Rezepte, die glücklich machen!

"Voll fett kochen": Ihr Buch auf einen Blick

· Good morning, Sunshine

· Hochgenuss statt Mittagstief

· Me, myself & pie

· Zur Feier des Feierabends

· Nächtliches Küchen-Date

Soulfood am morgen: Das fängt ja gut an

Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Macht nichts! Sobald Sie Ihre Küche betreten, haben sich alle Probleme von selbst erledigt und die Miesepeterlaune hat sich auf Nimmerwiedersehen verabschiedet. Der Grund: Gerade hat das Waffeleisen das ersehnte Signal gegeben - die Churro-Waffeln sind fertig und warten darauf, von Ihnen verputzt zu werden. Noch ein Schuss Schokosauce über die warme Waffel gießen und schon kann der Rest der Welt warten. Und was ist, wenn Sie am nächsten Morgen wieder vergessen haben, welcher der richtige Fuß war? Dann gibt es Nougat-Scones mit Himbeercreme. Und übermorgen? Weißbrot mit Peanutbutter & Jelly. Und überübermorgen? Mehr Rezept-Ideen finden Sie im Soulfood-Kochbuch "Voll fett kochen".

Hilfe, das Stimmungsbarometer sinkt: Soulfood, wir brauchen Soulfood!

Der Magen knurrt, die Laune ist im Keller - und jetzt einen Salat? Nein danke! An einem solchen Tag muss es zum Mittagessen ein Seelenschmeichler sein. Wie wäre es, wenn Sie einen Nudelauflauf aus der Pfanne auftischen oder mit einer Cheesy-Crust-Pizza für Aufheiterung sorgen? Diese Soulfood-Rezepte holen Sie garantiert aus jedem Mittagstief. Und was ist, wenn sich die Grummel-Laune am Nachmittag plötzlich noch einmal zu Wort meldet? Keine Sorge: Mit "Voll fett kochen" sind Sie auch dafür bestens gewappnet: Wir servieren frittierte Apple Pies, Hot Chocolate mit Marschmallows, Riesen-Erdnussschnecke oder Oreo-Eisshake mit Schokosauce.

Soulfood-Rezepte für abends: Rundum glücklich in die Federn

Von wegen low carb! An Ihrem Cheat Day steht nur auf dem Speiseplan, worauf Sie Lust haben. Da werden weder Kalorien gezählt noch Kohlenhydrate gestrichen. Endlich dürfen Sie sich guten Gewissens ein Käse-Kartoffelpüree mit Nussbutter schmecken lassen oder bei einer Pasta mit Hackbällchen richtig reinhauen. Und wenn sich nach Mitternacht plötzlich der Süßhunger meldet? Für jedes Problem gibt es mindestens eine Lösung ... Karamell-Banane-Toast mit Eiscreme zum Beispiel?



Zusammenfassung

Soulfood: Heute ist Ihr Cheat-Day - Schlemmen ausdrücklich erlaubt!

Sie wachen morgens auf und das Einzige wonach Ihnen der Sinn steht, ist SCHOKOLADE. Aber Schokolade zum Frühstück – gibt’s das nicht nur im Film? Oh nein! Mit Ihrem Soulfood-Kochbuch „Voll fett kochen“ ist alles möglich. Und erlaubt, was Ihrer Seele gut tut.

Jetzt mal ehrlich: Gesunde Ernährung hin oder her – wer möchte morgens nicht auch mal zur Waffel statt zur Banane greifen, wer will das Mittagstief nicht lieber mit Eis statt mit Apfel überwinden und wen packt am Abend nicht plötzlich doch die Lust auf eine große Portion Pasta statt aufs Möhrchen knabbern? Schluss mit strenger Diät – gesund gegessen und Sport getrieben, wird ab morgen wieder. Heute steht Soulfood auf dem Programm. „Voll fett kochen“ ist genau richtig für all diejenigen, die sich manchmal etwas Gutes gönnen wollen. Etwas verboten Gutes. Ohne dabei an Butter, Sahne, Speck, Käse oder Schokolade sparen zu müssen. Jetzt geht es nur darum, sich selbst zu verwöhnen. Hier kommt das Erholungsprogramm aus der Küche – Soulfood-Rezepte, die glücklich machen!

„Voll fett kochen“: Ihr Buch auf einen Blick

·  Good morning, Sunshine

·  Hochgenuss statt Mittagstief

·  Me, myself & pie

·  Zur Feier des Feierabends

·  Nächtliches Küchen-Date

Soulfood am morgen: Das fängt ja gut an

Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Macht nichts! Sobald Sie Ihre Küche betreten, haben sich alle Probleme von selbst erledigt und die Miesepeterlaune hat sich auf Nimmerwiedersehen verabschiedet. Der Grund: Gerade hat das Waffeleisen das ersehnte Signal gegeben – die Churro-Waffeln sind fertig und warten darauf, von Ihnen verputzt zu werden. Noch ein Schuss Schokosauce über die warme Waffel gießen und schon kann der Rest der Welt warten. Und was ist, wenn Sie am nächsten Morgen wieder vergessen haben, welcher der richtige Fuß war? Dann gibt es Nougat-Scones mit Himbeercreme. Und übermorgen? Weißbrot mit Peanutbutter & Jelly. Und überübermorgen? Mehr Rezept-Ideen finden Sie im Soulfood-Kochbuch „Voll fett kochen“.

Hilfe, das Stimmungsbarometer sinkt: Soulfood, wir brauchen Soulfood!

Der Magen knurrt, die Laune ist im Keller – und jetzt einen Salat? Nein danke! An einem solchen Tag muss es zum Mittagessen ein Seelenschmeichler sein. Wie wäre es, wenn Sie einen Nudelauflauf aus der Pfanne auftischen oder mit einer Cheesy-Crust-Pizza für Aufheiterung sorgen? Diese Soulfood-Rezepte holen Sie garantiert aus jedem Mittagstief. Und was ist, wenn sich die Grummel-Laune am Nachmittag plötzlich noch einmal zu Wort meldet? Keine Sorge: Mit „Voll fett kochen“ sind Sie auch dafür bestens gewappnet: Wir servieren frittierte Apple Pies, Hot Chocolate mit Marschmallows, Riesen-Erdnussschnecke oder Oreo-Eisshake mit Schokosauce.

Soulfood-Rezepte für abends: Rundum glücklich in die Federn

Von wegen low carb! An Ihrem Cheat Day steht nur auf dem Speiseplan, worauf  Sie Lust haben. Da werden weder Kalorien gezählt noch Kohlenhydrate gestrichen. Endlich dürfen Sie sich guten Gewissens ein Käse-Kartoffelpüree mit Nussbutter schmecken lassen oder bei einer Pasta mit Hackbällchen richtig reinhauen. Und wenn sich nach Mitternacht plötzlich der Süßhunger meldet? Für jedes Problem gibt es mindestens eine Lösung ... Karamell-Banane-Toast mit Eiscreme zum Beispiel?

Produktinformationen

Titel: Voll fett kochen
Untertitel: Sündiges Soulfood für alle Lebenslagen
Autor:
EAN: 9783833856754
ISBN: 978-3-8338-5675-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Gräfe Und Unzer
Genre: Themenkochbücher
Anzahl Seiten: 160
Veröffentlichung: 05.09.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 31.6 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "GU Themenkochbuch"