Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Journalistische Praxis: Digitale Recherche

  • E-Book (pdf)
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für die Recherche im Netz und für die Faktenprüfung stehen jedem Journalisten professionelle Werkzeuge zur Verf&uum... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Für die Recherche im Netz und für die Faktenprüfung stehen jedem Journalisten professionelle Werkzeuge zur Verfügung. Oft sind die als Open-Source-Software oder als kostenlose Web-Angebote nutzbar. Auch das erforderliche Know-How, um mit diesen Werkzeugen arbeiten zu können, ist leicht erlernbar. Wie Journalisten sich digitale Quellen erschließen, sie verifizieren oder falsifizieren, wie sie gezielt auf Social-Media-Plattformen, im sogenannten 'Darknet' oder 'Deep Web' sowie mit (Spezial-) Suchmaschinen recherchieren; Videos, Fotos und andere Dateien analysieren, das wird in diesem Buch gezeigt.


Peter Welchering arbeitet seit 1983 als Wissenschaftsjournalist für Radio, Fernsehen und Print (u.a. Deutschlandradio, ZDF, verschiedene ARD-Sender, FAZ), und zwar bevorzugt an der Schnittstelle von Informationstechnik und Politik. Er hat verschiedene Lehraufträge an Journalistenschulen. Als Mitglied des Deutschen Presserates setzte er sich in den Jahren 2010 bis 2014 nachdrücklich für einen redaktionellen Fact-Checking-Kodex ein, der ausreichenden Informantenschutz garantiert.

Autorentext

Peter Welchering arbeitet seit 1983 als Wissenschaftsjournalist für Radio, Fernsehen und Print (u.a. Deutschlandradio, ZDF, verschiedene ARD-Sender, FAZ), und zwar bevorzugt an der Schnittstelle von Informationstechnik und Politik. Er hat verschiedene Lehraufträge an Journalistenschulen. Als Mitglied des Deutschen Presserates setzte er sich in den Jahren 2010 bis 2014 nachdrücklich für einen redaktionellen Fact-Checking-Kodex ein, der ausreichenden Informantenschutz garantiert.



Inhalt
Eine Beispielrecherche: Facebooks unternehmenseigener Nachrichtendienst.- Gezielte Recherche auf Social-Media-Plattformen und in Bogs.- Recherche im sogenannten Darknet und im Deep Web.- Vom Umgang mit Suchmaschinen.- Analyse von Fotos und Videos.- Services und Tools für die Faktenprüfung.- Schluss

Produktinformationen

Titel: Journalistische Praxis: Digitale Recherche
Untertitel: Verifikation und Fact Checking
Autor:
EAN: 9783658309770
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer-Verlag GmbH
Genre: Journalistik
Anzahl Seiten: 40
Veröffentlichung: 07.08.2020
Dateigrösse: 1.3 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"