Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Perspektiven der pädagogischen Lexikographie des Deutschen II

  • E-Book (pdf)
  • 689 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
The volume assembles 30 articles discussing the following aspects of the DGWDAF: grammar and word formation, phonetics and orthogr... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 263.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

The volume assembles 30 articles discussing the following aspects of the DGWDAF: grammar and word formation, phonetics and orthography, pragmatics and semantics, collocations and examples, the lexicographic handling of selected lexical units, dictionary functions and various textual structures, text condensation, and dictionary usage in text reception and text production. All articles are metalexicographic in their approach, productively critical in their stance, and concerned to further the development of lexicographic theory.



Klappentext

In 30 Beiträgen werden folgende Aspekte des DGWDAF untersucht: Die Grammatik und Wortbildung, die Phonetik und Orthographie, die Pragmatik und Semantik, die Kollokationen und Beispiele, die lexikographische Bearbeitung ausgewählter lexikalischer Einheiten, die Wörterbuchfunktionen und die unterschiedlichen textuellen Strukturen, die Textverdichtung und die Benutzungsmöglichkeiten bei der Textrezeption und Textproduktion. Alle Beiträge sind der metalexikographischen Wörterbuchpflege verpflichtet, weisen eine wörterbuchkritische Komponente auf und behandeln ihr Thema auch mit Blick auf die Entwicklung lexikographietheoretischer Ansätze.



Zusammenfassung
In der Reihe Lexicographica. Series Maior erscheinen schwerpunktmäßig Monographien und Sammelbände zur Lexikographie und Metalexikographie. Darüber hinaus werden Arbeiten aus dem weiteren Bereich der Lexikologie aufgenommen, sofern sie Ansätze bieten, die einen Beitrag zum Ausbau der theoretischen, methodischen und empirischen Grundlagen von Lexikographie und Metalexikographie leisten. In den seit 1984 erschienenen knapp 150 Bänden spiegeln sich anschaulich die Schwerpunkte und Entwicklungstendenzen der einschlägigen Forschung. Das Spektrum der behandelten Themen reicht von Problemen der Mikro- und Makrostruktur über typologische und wissenschaftsgeschichtliche Aspekte bis hin zur anwendungsorientierten lexikographischen Dokumentation.

Inhalt
Inhalt: Werner Wolski, Das DGWDAF und »Langenscheidts Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache«. Ein Vergleich im Hinblick auf die Semantik. - Henning Bergenholtz, Das DGWDAF und das neue »Duden«-Wörterbuch in zehn Bänden. Ein Vergleich im Hinblick auf die Grammatik. - Elmar Schafroth, Die Grammatik der Verben im DGWDAF. - Stefan J. Schierholz, Die Grammatik der Substantive im DGWDAF. - Jens Erik Mogensen, Die Grammatik der Adjektive im DGWDAF. - Irmhild Barz, Die Wortbildungsmittel im DGWDAF. - Elmar Ternes, Die phonetischen Angaben im DGWDAF. - Gerhard Augst, Die Orthografie im DGWDAF. - Klaus-Dieter Ludwig, Die Markierungsangaben im DGWDAF. - Peter Kühn, Kulturgebundene Lexik und kultursensitive Bedeutungserläuterungen im DGWDAF. - Thorsten Roelcke, Das Verhältnis der semasiologischen und onomasiologischen Angaben im DGWDAF. - Karin Müller/Gerhard Augst, Wortfamilien im DGWDAF. - Matthias Kammerer, Die Abbildungen im DGWDAF. - Lutz Köster/Fritz Neubauer, Kollokationen und Kompetenzbeispiele im DGWDAF. - Gottfried Kolde, Die Gradpartikeln im DGWDAF. - Gerhard Helbig, Die Modalpartikeln im DGWDAF. - Ursula Brauße, Die Konjunktionen im DGWDAF. - Burkhard Schaeder, Die Präpositionen im DGWDAF. - Dimitrij Dobrovol'skij, Phraseologismen im DGWDAF. - Ulrike Haß-Zumkehr, Die politische Lexik im DGWDAF. - Michael Beißwenger/Boris Körkel, Die Lemmaselektion im DGWDAF. - Herbert Ernst Wiegand, Zur Makrostruktur und zu den äußeren Zugriffsstrukturen im DGWDAF. - Michael Beißwenger, Die Datendistribution im DGWDAF. - Rufus H. Gouws, The outer texts in the DGWDAF. - Peter O. Müller, Die Mediostruktur im DGWDAF. - Herbert Ernst Wiegand, Über textuelle Strukturen der Wörterbuchartikel und Artikelnischen im DGWDAF. Zugleich ein Beitrag zur Weiterentwicklung einer Theorie der Wörterbuchform. - Sandro Nielsen, Textual Condensation in the Articles of DGWDAF. - Sven Tarp, Functions in DGWDAF. - Irmgard Honnef-Becker, Die Benutzung des DGWDAF in Situationen der Textproduktion. - Paul Bogaards, The use of the DGWDAF for receptive purposes.

Produktinformationen

Titel: Perspektiven der pädagogischen Lexikographie des Deutschen II
Untertitel: Untersuchungen anhand des »de Gruyter Wörterbuchs Deutsch als Fremdsprache«
Editor:
EAN: 9783110960952
ISBN: 978-3-11-096095-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 689
Veröffentlichung: 24.04.2014
Jahr: 2002
Auflage: Reprint 2014.
Dateigrösse: 25.7 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Lexicographica. Series Maior"