Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grenzgängerin Madonna

  • E-Book (epub)
  • 27 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: sehr gut (1,0), Johannes Gutenberg-Universitä... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: sehr gut (1,0), Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Theaterwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar:Junge oder Mädchen?Crossdressing als kulturelle Praxis., 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Man hätte Schwierigkeiten, wenn man dazu aufgefordert werden würde, sämtliche Images von Madonna zu rekapitulieren. Madonnas Markenzeichen ist, das man ihr eigentlich keines aufdrücken kann, weil sie sich ständig im Wechsel befindet. Die Frau die als 80er Jahre-Popgöre ihre Karriere begann, ist heute Mutter einer Tochter, wird ihren derzeitigen Freund, den englischen Regisseur Guy Ritchie ehelichen und erwartet von ihm ihr zweites Kind. In der diesjährigen Aprilausgabe der Musikzeitschrift 'Musikexpress Sounds' wird sie als 'erwachsene Künstlerin mit mütterlicher Erotik' bezeichnet. Es wirkt so, als wäre Madonna 'zur Ruhe gekommen' und würde beginnen ein 'anständiges' Leben zu führen. Wenn man sich jedoch bewusst macht, wie oft Madonna ein scheinbar gefestigtes Bild von sich wieder über den Haufen warf, stellt man fest, dass sich diese Vermutung als Trugschluss herausstellen wird. Madonna beschreibt sich und ihre Sprunghaftigkeit in Bezug auf ihr Image mit folgenden Worten: ' Mein ganzer Wille war immer darauf gerichtet, ein grässliches Gefühl der Unzulänglichkeit zu überwinden. Ich kämpfe ständig mit dieser Angst, mittelmäßig zu sein. Und das treibt mich vorwärts, ständig. Obwohl ich jemand geworden bin, muss ich mir immer noch beweisen, dass ich jemand bin. Meine Auseinandersetzung mit mir selbst hat nie aufgehört und wird wahrscheinlich auch nie aufhören.'. Der hier beschriebene Ehrgeiz, die Persönlichkeit ständig zu erweitern um sich ihrer selbst bewusst zu sein bewirkt, dass Madonna ein großes Interesse durch die Öffentlichkeit entgegengebracht wird. Madonna ist zu einem Phänomen geworden. Ihre Identitätswechsel drängen ihre Tätigkeit als Sängerin oft in den Hintergrund. Ihre provokante Bühnenshow oder ihr neustes Outfit interessiert meist mehr. Madonna spielt damit, verschiedene Persönlichkeiten auszuprobieren ohne sich zu sehr von ihnen vereinnahmen zu lassen. So bleibt sie in Bezug auf ihre Rollen flexibel, wirkt aber in ihrer Denkweise nie ungefestigt oder unfähig zur Selbstkontrolle. ' Madonna is 'in control of her image, not trapped by it', the proof is her ironic and chameleon - like approach to the construction of her identity, her ability to 'slip in and out of character at will', to defy definition, to keep them guessing. '. Die Fähigkeit zum ständigen Wechsel ist es auch, was Madonna von Opfern eines Images, wie Marilyn Monroe, mit der sie oft verglichen wird, unterscheidet. Es ist bewundernswert,

Produktinformationen

Titel: Grenzgängerin Madonna
Autor:
EAN: 9783638424738
ISBN: 978-3-638-42473-8
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Theater, Ballett
Anzahl Seiten: 27
Veröffentlichung: 08.10.2005
Jahr: 2005
Dateigrösse: 0.6 MB