Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die klassische Frontalvorlesung im Diskurs

  • E-Book (pdf)
  • 46 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ob Vorlesungen nach wie vor in der Hochschullehre eingesetzt oder besser durch andere Lehrformate ersetzt werden sollten, wird kon... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ob Vorlesungen nach wie vor in der Hochschullehre eingesetzt oder besser durch andere Lehrformate ersetzt werden sollten, wird kontrovers diskutiert. In diesem Buch werden in der Vorlesungsdebatte häufig angeführte Argumente für und gegen den Einsatz von Vorlesungen in der Hochschullehre kritisch analysiert. Dabei wird der wissenschaftliche Gehalt von Aussagen zur Lernwirksamkeit, zu den Lern- und Aufmerksamkeitsprozessen beim Hören von Vorträgen sowie der Lernmotivation Studierender geprüft. Abschließend werden die Erkenntnisse integriert und didaktische Empfehlungen zum Vorlesungseinsatz ausgesprochen.


Die optimale Gestaltung von Hochschullehre wird kontrovers diskutiert.

Dieses Buch hilft Ihnen, den wissenschaftlichen Gehalt häufiger Argumente für bzw. gegen den Einsatz der klassischen Frontalvorlesung auf der Basis aktueller Erkenntnisse der empirischen Lehr-Lernforschung besser einzuschätzen.



Autorentext

Dr. Natalie Enders ist Diplom-Psychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Universität Hildesheim. Seit 2015 ist sie freiberufliche hochschuldidaktische Trainerin; 2020 hat sie einen berufsbegleitenden Masterstudiengang "Higher Education" abgeschlossen. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Lehr-Lern-Methoden und dem selbstregulierten Lernen Studierender.



Inhalt
Vorab: Einige wichtige Grundbegriffe.- Charakteristika und Ziele von Vorlesungen.- Die zentralen Kritikpunkte an Vorlesungen.- Der Mehrwert von Vorlesungen.- Fazit zur Vorlesungsdebatte.- Didaktische Empfehlungen zum Vorlesungseinsatz.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Die klassische Frontalvorlesung im Diskurs
Untertitel: Evidenz aus der empirischen Lehr-Lernforschung
Autor:
EAN: 9783658316129
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 46
Veröffentlichung: 20.10.2020
Auflage: 1. Aufl. 2020

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"