Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Avalon, 66° Nord

  • E-Book (epub)
  • 599 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Egeler has produced the first scholarly treatise about the mythical kingdoms of Ódáinsakr und Glæsisvelir that fully examines the ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 143.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Egeler has produced the first scholarly treatise about the mythical kingdoms of Ódáinsakr und Glæsisvelir that fully examines the relevant materials and places them in the larger context of religious and literary history. He shows that these two mythical otherworldly realms in Old West Norse tradition represent the northern reception of Celtic mythical themes that play such a large part in Arthurian and Early Irish literature.



Autorentext

Matthias Egeler, LMU München.



Klappentext

In der bisherigen Forschung ist wiederholt die Frage aufgeworfen worden, ob die Paradiesgefilde des Ódáinsakr und der Glæsisvellir der mittelalterlichen isländischen Mythologie auf keltische Einflüsse zurückgehen, und wie genau diese Einflüsse zu fassen und sozial und historisch einzuordnen sind. Um diese Fragen zu beantworten, arbeitet das Buch die nordischen Zeugnisse vollständig auf; neben literarischen werden dabei auch folkloristische Quellen und archäologische Befunde berücksichtigt. Nach der Analyse dieses Materials wendet sich die Studie dem keltischen Vergleichsmaterial zu: der arthurischen Literatur, der irischen Literatur und antiken keltischen Zeugnissen. Die vergleichende Analyse dieses breit gestreuten Materials zeigt, dass der Ódáinsakr/Glæsisvellir-Komplex in der Tat von keltischen Überlieferungen nicht zu trennen ist. Die unmittelbare Quelle für die zugrundeliegenden Einflüsse ist dabei wohl nicht in der arthurischen Literatur oder gar der keltischen Antike, sondern in der volkssprachlichen Überlieferung des wikingerzeitlichen Irland zu suchen. Von dort scheint der Motivkomplex während der Landnahmezeit nach Island gelangt zu sein.

Produktinformationen

Titel: Avalon, 66° Nord
Untertitel: Zu Frühgeschichte und Rezeption eines Mythos
Autor:
EAN: 9783110448511
ISBN: 978-3-11-044851-1
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Gruyter, de Oldenbourg
Genre: Übrige Germanische Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 599
Veröffentlichung: 16.10.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 2.2 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Reallexikon der Germanischen Altertumskunde - Ergänzungsbände"