Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Draghi-Crash

  • E-Book (pdf)
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Politik und Geldpolitik in Europa haben sich von den Grundsätzen verabschiedet, die in der Vergangenheit die Garanten des Erf... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 14.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Politik und Geldpolitik in Europa haben sich von den Grundsätzen verabschiedet, die in der Vergangenheit die Garanten des Erfolgs für den Kontinent waren. Die Finanzkrise und ihre nicht enden wollenden Nachbeben verleiten eine verunsicherte und überforderte Elite an den Schaltstellen der Macht dazu, ihr Heil in Staatsplanung, Intervention und Bürokratie zu suchen. Allen voran entzieht sich die Geldpolitik von Mario Draghi als Chef der Europäischen Zentralbank jeglicher Kontrolle. Auf dem Weg der Eurorettung ist sie zur ungebremsten Staatsfinanzierung degeneriert. Das Ergebnis ist absehbar: Am Horizont zeichnet sich eine monetäre Krise und Katastrophe ab, deren Entladung historisch ihresgleichen suchen wird. Die Politik des billigen Geldes hat nicht nur eine gigantische Umverteilungsmaschine von Nord nach Süd in Gang gesetzt, sondern auch die Erträge der Banken erodiert und zur massiven, schleichenden und weitgehend unerkannten Anhäufung von Risiken in den Büchern der Kreditinstitute geführt. Diese Risiken werden sich früher oder später entladen, und ob die Banken Europas, ja sogar Europa in seiner heutigen Form dieses Ereignis überleben werden, ist keineswegs abgemacht. Markus Krall berät seit über 25 Jahren Banken, Versicherungsunternehmen, aber auch Regierungen und multinationale Organisationen zu Themen der Strategie, des Risikomanagement und der Regulierung in über 30 Ländern auf 4 Kontinenten. In Deutschland arbeitet die Mehrzahl der Banken mit Kreditrisikosystemen, die unter seiner Federführung entwickelt wurden. Seine Vorschläge zur Lösung der Griechenlandkrise, des Dilemmas der Ratingindustrie und anderer Brennpunkte der Finanz- und Eurokrise fanden international Beachtung. Er führt sachkundig und kurzweilig durch die Materie und zeigt auf, in welchem Tümpel der 'schwarze Schwan' des Crashs umherschwimmt.

Der promovierte Volkswirt (Universität Freiburg und kaiserliche Universität Nagoya/Japan) Dr. Markus Krall ist CEO und Sprecher der Geschäftsführung der Degussa, dem größten Goldhandelsunternehmen in Europa. Er hat unter anderem als Senior Partner unter Leiter der Risikopraxis bei McKinsey und Direktor bei Oliver Wyman viele Jahre Banken, Versicherungen, Regierungen und Aufsichtsbehörden in Europa, Amerika, Asien, Australien und dem Mittleren Osten zu Fragen des Risikomanagements beraten und ist damit weltweit einer der besten Kenner und Insider des Banken- und Kreditwesens. Als Autor mehrerer Bestseller ('Der Draghi-Crash', 'Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen') und als Vortragsredner warnt er eindrücklich vor den Gefahren, die sich aus den Konstruktionsfehlern unseres Finanz- und Geldsystems für unseren Wohlstand und unsere Freiheit ergeben.

Autorentext

Der promovierte Volkswirt (Universität Freiburg und kaiserliche Universität Nagoya/Japan) Dr. Markus Krall ist CEO und Sprecher der Geschäftsführung der Degussa, dem größten Goldhandelsunternehmen in Europa. Er hat unter anderem als Senior Partner unter Leiter der Risikopraxis bei McKinsey und Direktor bei Oliver Wyman viele Jahre Banken, Versicherungen, Regierungen und Aufsichtsbehörden in Europa, Amerika, Asien, Australien und dem Mittleren Osten zu Fragen des Risikomanagements beraten und ist damit weltweit einer der besten Kenner und Insider des Banken- und Kreditwesens. Als Autor mehrerer Bestseller ("Der Draghi-Crash", "Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen") und als Vortragsredner warnt er eindrücklich vor den Gefahren, die sich aus den Konstruktionsfehlern unseres Finanz- und Geldsystems für unseren Wohlstand und unsere Freiheit ergeben.

Produktinformationen

Titel: Der Draghi-Crash
Untertitel: Warum uns die entfesselte Geldpolitik in die finanzielle Katastrophe führt
Autor:
EAN: 9783960921226
ISBN: 978-3-96092-122-6
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Finanzbuch Verlag
Genre: Internationale Wirtschaft
Anzahl Seiten: 208
Veröffentlichung: 10.06.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 1.3 MB