Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewalt an Schulen - Prävention

  • E-Book (pdf)
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der spezielle Zugang zum Thema Gewalt an Schulen Prävention in diesem essential besteht darin, in aller Kürze zu zeigen, welche s... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.50
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der spezielle Zugang zum Thema Gewalt an Schulen Prävention in diesem essential besteht darin, in aller Kürze zu zeigen, welche schulbezogenen Präventionsprogramme heute, nach den Erfahrungen aus Erfurt und Winnenden, in den Bundesländern eingesetzt werden und welche davon evaluierte good practice sind. Denn unentschieden ist, welche entwickelten Anti-Bullying-Pakete und welche Art Amok-Vorsorge möglichst überall zu implementieren sind. Was könnte anderseits in der Eigenverantwortlichen Schule in Kooperation mit Schulsozialarbeit dezentral beschlossen und umgesetzt werden? Der Autor wirkte an Brennpunktschulen in Berlin-Kreuzberg und empfiehlt dringend Notfallpläne, Mehrebenen-Projekte sowie Krisenteams.



Relevante Interventionen im Feld der schulischen Gewaltprävention



Autorentext

Manfred Günther studierte Psychologie, Arbeitslehre/Wirtschaft (Lehramt), Publizistik sowie Psychosoziale Versorgung. Nach 40-jähriger Tätigkeit als Jugendberater, Notfallpsychologe, Dozent und Expertisenschreiber wirkt er heute als Autor, Berater und Coach.



Klappentext

Der spezielle Zugang zum Thema Gewalt an Schulen - Prävention in diesem essential besteht darin, in aller Kürze zu zeigen, welche schulbezogenen Präventions­programme heute, nach den Erfahrungen aus Erfurt und Winnenden, in den Bundesländern eingesetzt werden und welche davon evaluierte "good practice" sind. Denn unentschieden ist, welche entwickelten Anti-Bullying-Pakete und welche Art Amok-Vorsorge möglichst überall zu implementieren sind. Was könnte anderseits in der "Eigenverantwortlichen Schule" in Kooperation mit Schulsozial­arbeit dezentral beschlossen und umgesetzt werden? Der Autor wirkte an Brennpunktschulen in Berlin-Kreuzberg und empfiehlt dringend Notfallpläne, "Mehrebenen-Projekte" sowie Krisenteams.



Inhalt
Einleitung.- Gewalt und Aggressionen; Zugang zu Waffen Einfluss von Polizei vs. Jugendsozialarbeit; Einfluss von Migration.- Definition von Prävention, Resilienz, Gelingensbedingungen und Evaluation.- Unspezifische (Gewalt-) Prävention, Familienarbeit, Soziales Lernen, Mobbing/Bullying.- Projekte der primären und sekundären Prävention sowie Pakete.- Projekte der tertiären Prävention sowie Schulmediation.- School Shooting in Deutschland.- Notfällpläne, Krisenteams, Handlungsempfehlungen.- Missbrauch, Häusliche Gewalt und Schule, Kinderschutz

Produktinformationen

Titel: Gewalt an Schulen - Prävention
Untertitel: Erprobte Programme, Positionen und Praxis-Projekte
Autor:
EAN: 9783658325794
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 80
Veröffentlichung: 04.01.2021
Auflage: 1. Aufl. 2020

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"