Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hannah Arendt interkulturell gelesen

  • E-Book (pdf)
  • 130 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hannah Arendts (1906-1975) politisches Denken ist geleitet von ihrer Sorge um die Welt. Das Schlimmste, was politischen Wesen wide... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Hannah Arendts (1906-1975) politisches Denken ist geleitet von ihrer Sorge um die Welt. Das Schlimmste, was politischen Wesen widerfahren kann, sind Weltentfremdung und Weltverlust. Die Vernichtung des Politischen, die Arendt im Phänomen der totalen Herrschaft analysiert hat, ist die Herausforderung der Moderne. Doch auch der way of life einer sich global ausbreitenden Arbeits- und Konsumgesellschaft birgt weltlose Tendenzen in sich. Als animal laborans, das sich in seinem gesamten Tätigsein auf seine Körperlichkeit fixiert, droht uns Menschen unsere Humanität zu entgleiten. Arendts politische Theorie richtet sich daher auf die Freilegung unserer conditio humana. Insbesondere die Grundbedingtheit menschlicher Pluralität spielt in der interkulturellen Lesart eine herausgehobene Bedeutung. Um heimisch zu werden in der Welt, müssen wir versuchen zu verstehen. Interkulturell gelesen - und dies ist nach Arendt originär politisch - stellt das Verstehen eine existenzielle Herausforderung dar: Wie erscheint dem jeweils Anderen die gemeinsam geteilte Welt, und inwiefern macht gerade die Vielfalt der Perspektiven den Raum des Politischen aus? Zum Autor: Karl-Heinz Breier, geboren 1957, ist Privatdozent am Institut für Politische Wissenschaft an der Universität Kiel. Nach einer Professurvertretung für Politische Wissenschaft in Bonn folgt eine Vertretung für Politische Theorie in Erfurt. Sein mit einem Wissenschaftspreis ausgezeichnetes Hauptwerk trägt den Titel Leitbilder der Freiheit. Politische Bildung als Bürgerbildung.

Produktinformationen

Titel: Hannah Arendt interkulturell gelesen
Autor:
EAN: 9783869450742
ISBN: 978-3-86945-074-2
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Bautz, Traugott
Genre: 20. und 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 130
Veröffentlichung: 01.08.2005
Jahr: 2005
Dateigrösse: 0.5 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Interkulturelle Bibliothek"