Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Prolegomena zur Geschichte Israels

  • E-Book (pdf)
  • 444 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
The Prolegomena zur Geschichte Israels (first published in 1878 under the title Geschichte Israels I, and as of 18832 under the fi... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 30.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

The Prolegomena zur Geschichte Israels (first published in 1878 under the title Geschichte Israels I, and as of 18832 under the first-named title) by Julius Wellhausen (1844-1918) contains a concise summary and decisive further development of critical scholarship on the Old Testament in the 19th century. Wellhausen's source criticism and 'Tendenzkritik' as exercised in the Prolegomena became the basis of further scholarly research on the Old Testament.

For decades the Prolegomena stood in the shadow of research dominated by form criticism, but recent epigraphic and iconographic scholarship has lent Wellhausen's reconstruction of the religion of pre-exilic Israel new relevancy. This book, written fluently and absorbingly, provided with an index of references, is here again made available twenty years after the last reprint.



Klappentext

Die Prolegomena zur Geschichte Israels (erstmals erschienen 1878 unter dem Titel Geschichte Israels I, seit der 2. Ausgabe 1883 unter dem genannten Titel) von Julius Wellhausen (1844-1918) enthalten die Bündelung und entscheidende Weiterführung der kritischen Erforschung des Alten Testaments im 19. Jahrhundert. Wellhausens in den Prolegomena durchgeführte Quellen- und Tendenzkritik ist zur Grundlage der weiteren wissenschaftlichen Erforschung des Alten Testaments geworden.

In ihrem Zentrum steht die spätvorexilische Datierung des Deuteronomiums und die nachexilische Datierung der Priesterschrift. Auf dieser kritisch geprüften Quellenbasis ist die Unterscheidung alttestamentlicher Geschichtsschreibung vor und nach dem Gesetz möglich geworden. Nachdem die Prolegomena Jahrzehnte hindurch im Schatten formgeschichtlich dominierter Forschung gestanden haben, lassen epigraphische Funde und ikonographische Forschung der jüngeren Vergangenheit Wellhausens Rekonstruktion der Religion des vorexilischen Israel wieder als hochaktuell erscheinen.

Zwanzig Jahre nach dem letzten Nachdruck wird dieses flüssig und spannend geschriebene Buch, erweitert durch ein benutzerfreundliches ausführliches Stellenregister, wieder zugänglich gemacht. Es gehört unter den forschungsgeschichtlich relevanten Werken in die Hände jedes am Alten Testament Interessierten. Ohne Kenntnis der Prolegomena kann man den Gang der alttestamentlichen Forschung im 20. Jahrhundert nicht verstehen.

Das Buch sollte wieder zur Pflichtlektüre im Studium der Theologie und semitischen Religionsgeschichte werden.

Produktinformationen

Titel: Prolegomena zur Geschichte Israels
Untertitel: Mit einem Stellenregister
Autor:
EAN: 9783110869583
ISBN: 978-3-11-086958-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 444
Veröffentlichung: 02.05.2012
Jahr: 2001
Dateigrösse: 15.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen