Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Moderner Antisemitismus unter Muslimen in Deutschland

  • E-Book (pdf)
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
_Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen antisemitischer Vorkommnisse. Untersucht wird, ob... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hiererhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

_Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen antisemitischer Vorkommnisse. Untersucht wird, ob von einem spezifischen Antisemitismus unter Muslimen in Deutschland ausgegangen werden kann oder ob es sich nicht vielmehr um antisemitische Stereotypisierungen handelt, die ebenso in der Mehrheitsgesellschaft virulent sind. Auch mit Blick auf mediale Berichterstattungen judenfeindlicher Vorfälle in Deutschland, in deren Fokus der 'muslimische Antisemitismus' steht, wird diskutiert, in welcher Form das Eingeständnis von Eigen- und Fremdverantwortung für antisemitische Vorkommnisse in Deutschland durch Islamfeindlichkeit motiviert ist.

Dr. phil. Juliane Wetzel, arbeitete von1987-1991 als wiss. Mitarbei terin am Institut für Zeitgeschichte, München; seit 1991 ist sie als wiss. Mitarbeiterin am Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin beschäftigt. Sie ist Geschäftsführende Redakteurin des Jahrbuchs für Antisemitismusforschung, Mitglied der deutschen Delegation der 'International Holocaust Remembrance Alliance' , Koordinatorin des 'Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus' des Deutschen Bundestages und Mitautorin des Expertenberichts 'Antisemitismus in Deutschland - Erscheinungsformen, Bedingungen, Präventionsansätze' (November 2011) sowie Vorstandsmitglied des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien.

Eine sozialwissenschaftliche Studie



Autorentext
Dr. phil. Juliane Wetzel, arbeitete von1987-1991 als wiss. Mitarbei¬terin am Institut für Zeitgeschichte, München; seit 1991 ist sie als wiss. Mitarbeiterin am Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin beschäftigt. Sie ist Geschäftsführende Redakteurin des Jahrbuchs für Antisemitismusforschung, Mitglied der deutschen Delegation der International Holocaust Remembrance Alliance , Koordinatorin des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus des Deutschen Bundestages und Mitautorin des Expertenberichts Antisemitismus in Deutschland - Erscheinungsformen, Bedingungen, Präventionsansätze (November 2011) sowie Vorstandsmitglied des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien.

Inhalt
Radikalisierung des Nahostkonflikts und ihre Folgen.- Empirische Studien.- Antisemitische Indoktrination.

Produktinformationen

Titel: Moderner Antisemitismus unter Muslimen in Deutschland
Untertitel: Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet
Autor:
EAN: 9783658042745
ISBN: 978-3-658-04274-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Herausgeber: Springer, Berlin
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 24
Veröffentlichung: 09.12.2013
Jahr: 2013
Auflage: 2014

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"