Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die europäische Integration

  • E-Book (epub)
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Europäische Union ist ein in der Geschichte einzigartiger politischer Versuch und - bei allen Schwierigkeiten - ein zukun... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 16.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Die Europäische Union ist ein in der Geschichte einzigartiger politischer Versuch und - bei allen Schwierigkeiten - ein zukunftsweisendes Modell friedlicher Koexistenz. Was aber sind die Wurzeln dieses Staatengebildes, was die geistigen Grundlagen? Jürgen Elvert zeichnet in einem breiten, kulturhistorischen Einleitungskapitel die Idee und Vorstellung von Europa von der Antike bis ins 20. Jahrhundert nach, um dann in drei Kapiteln den Gang der europäischen Integration von der ?Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl? (EGKS) von 1952 bis zum vorerst gescheiterten Verfassungsvertrag 2005 detailliert darzustellen. Es ist eine Analyse unserer politischen Wirklichkeit auf aktuellstem Stand, die für das Nachdenken über die Zukunft Europas unerlässlich ist.

Jürgen Elvert ist Professor für Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts und für Didaktik der Geschichte an der Universität Köln und einer der besten deutschen Spezialisten zur Geschichte der europäischen Integration.

Autorentext
Jürgen Elvert ist Professor für Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts und für Didaktik der Geschichte an der Universität Köln und einer der besten deutschen Spezialisten zur Geschichte der europäischen Integration.Uwe Puschner ist außerplanmäßiger Professor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin.

Inhalt

Geschichte kompakt I. Europäische Variationen in der Geschichte Europa als geographischer Begriff Antike Europabilder Europa in Mittelalter und Renaissance >Socialitas, Balance of Power< und >Ewiger Frieden< Das napoleonische Europa und seine Gegner Das romantische Europa Europa auf dem Wiener Kongress Das >Wiener System< >Europäismus< und Nationalstaat Nationalismus und Imperialismus Die Zwischenkriegszeit: Föderationspläne gegen Hegemonialstreben Europa im Zweiten Weltkrieg II. Die Gründungsphase (1952- 1973) Die Problemkonstellationen der Nachkriegszeit Problemkreis 1: Europa als >Dritte Kraft< zwischen Ost und West Problemkreis 2: Sicherheitsfragen Problemkreis 3: Ökonomische Erfordernisse und Möglichkeiten Möglichkeiten und Grenzen europäischer Zusammenarbeit zwischen 1948 und 1952 Die Montanunion als Ausgangspunkt des supranationalen Integrationsprozesses: Der Schuman-Plan Der Pleven-Plan- Eine Europäische Verteidigungsgemeinschaft als Motor der europäischen Integration? Der Neustart des Intgegrationsprozesses- Von der >Relance Européenne< zu den Römischen Verträgen Nachbarschaftliche Reaktionen Schwierige Anfangsjahre Der Abschluss der Gründungsphase: Die Erste Erweiterung von 1973 III. Die Konsolidierungsphase (1970- 1992) Politische Zusammenarbeit als Programm: Die Europäische Zusammenarbeit gewinnt an Profil Neue Impulse für eine gemeinsame Wirtschafts- und Währungspolitik Die Europäische Union gewinnt Konturen: Auf dem Weg zur Einheitlichen Europäischen Akte. Aus neun werden zwölf: Die zweite Erweiterungsrunde Die Europäische Union wird gegründet: Der Vertrag von Maastricht IV. Die Europäisierung der Europäischen Union (seit 1989/90) Die schwierige Umsetzung der Maastrichter Bestimmungen Die dritte Erweiterungsrunde Von 15 auf 25: Der Vertrag von Nizza, die Osterweiterung und der Vertrag über eine Verfassung für Europa Und was nun? Abkürzungsverzeichnis Auswahlbibliographie Personenregister

Produktinformationen

Titel: Die europäische Integration
Editor:
Autor:
EAN: 9783534734740
ISBN: 978-3-534-73474-0
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Genre: Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Anzahl Seiten: 160
Veröffentlichung: 01.05.2013
Jahr: 2013
Auflage: 2. bibliogr. aktual. Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel