Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutschlands Rolle in der Welt: Abkehr von einer Zivilmacht hin zu einem Machtstaat?

  • E-Book (pdf)
  • 23 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Deutsche Außenpolitik, Note: 2,0, C... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Deutsche Außenpolitik, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Außenpolitik Deutschlands ist ein in der Fachwelt viel diskutiertes Thema. Die meisten Experten sind sich einig, dass bestimmte Veränderungen in der Außenpolitik nach der Wiedervereinigung 1990 zu beobachten sind. Doch wie zeigen sich die Verän-derungen, wie weit gehen diese und woher stammen sie? Aus der Beschäftigung mit diesen Fragen ergibt sich das Thema der vorliegenden Arbeit: 'Deutschlands Rolle in der Welt: Abkehr von einer Zivilmacht hin zu einem Machtstaat?' Dazu wird zuerst eine theoretische Einführung in die Problematik gegeben. Es wird erklärt, wodurch sich eine Zivilmacht und ein Machtstaat auszeichnen. Weiterhin soll erörtert werden, wie sich beide unterscheiden und welche Annahmen beiden zugrunde liegen. Dabei wird diese Hausarbeit aber nur auf die für die Analyse entscheidenden Charakteristika eingehen, und keine vollständige Aufbereitung beider politiktheoreti-schen Stränge liefern. Kapitel 3 gibt einen kurzen Abriss über die Geschichte der deut-schen Außenpolitik. Es sollen alle entscheidenden Entwicklungen aufgezeigt werden, so dass die historischen Hintergründe vorhanden sind. Außerdem werden die Akteure der deutschen Außenpolitik in Kapitel 4 genauer vorgestellt. Die Frage hier ist, wer deut-sche Außenpolitik macht. Dazu werden die verschiedenen Gruppen eingehend beleuch-tet. Kapitel 5 stellt die eigentliche Analyse und damit den Mittelpunkt der Arbeit da. Es wird zwischen drei Teilbereichen unterschieden: erstens den außenpolitischen Richtli-nien im Grundgesetz, zweitens der deutschen Außenpolitik von 1949 bis 1990. Hier wird erklärt, warum man Deutschland in dieser Zeit als Zivilmacht bezeichnen kann. Abschließend wird die Außenpolitik nach 1990 daraufhin untersucht ob es eine Abkehr von dem Zivilmachtskonzept gegeben hat. Hierbei wird auf die theoretischen und ge-schichtlichen Grundlagen der vorhergegangen Kapitel zurückgegriffen. Zur Beantwortung der Fragestellung zieht diese Hausarbeit einerseits Standardwerke, vor allem über die politiktheoretischen und geschichtlichen Hintergründe, andererseits auch kontroverse Zeitschriftenartikel zur aktuellen Diskussion zu Rate. Ergänzt wir die-ses Literaturangebot durch das deutsche Grundgesetz.

Produktinformationen

Titel: Deutschlands Rolle in der Welt: Abkehr von einer Zivilmacht hin zu einem Machtstaat?
Autor:
EAN: 9783656220220
ISBN: 978-3-656-22022-0
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Politische Wissenschaft und Politische Bildung
Anzahl Seiten: 23
Veröffentlichung: 18.06.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel