Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vier Tage im November

  • E-Book (epub)
  • 416 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(19) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(8)
(8)
(3)
(0)
(0)
powered by 
#039;Wir waren dort, um zu kämpfen. Wir wurden gedrillt, auf Menschen zu schießen. So wurde es uns gesagt, und genauso ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 10.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

#039;Wir waren dort, um zu kämpfen. Wir wurden gedrillt, auf Menschen zu schießen. So wurde es uns gesagt, und genauso ist es gekommen.' Johannes Clair, ein 25-jähriger Fallschirmjäger, hat den Krieg in Afghanistan am eigenen Leib erlebt. Er war dabei, als erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg Artillerie eingesetzt wurde, hat mehrere Sprengstoffanschläge und vier Tage Dauerbeschuss überlebt. In seinem mitreißenden und sehr persönlichen Buch erzählt er von seinem Wunsch, in Afghanistan etwas bewirken zu können, vom Leben als Soldat, von seinen Hoffnungen und seiner Todesangst. Clair ist ein reflektierter Beobachter und beschreibt ehrlich, wie der Einsatz ihn verändert hat. Ein sehr bewegendes Dokument über eine moderne Kriegserfahrung.
'Hammer Buch' Til Schweiger


<strong>Johannes Clair</strong>, geboren 1985, verpflichtete sich nach Abitur und Wehrdienst für vier Jahre als Zeitsoldat. Der Stabsgefreite kämpfte in Afghanistan von Juni 2010 bis Januar 2011 als Mitglied einer »Task Force« an vorderster Front.

Autorentext
Johannes Clair, Jg. 1985, war schon in seiner Jugend klar, dass er Soldat werden wollte. Schon als Schüler engagierte er sich politisch und gesellschaftlich, brachte sich in zahlreiche Schüler-AGs ein und war Oberstufensprecher. Nach dem Abi trat er im Januar 2006 zunächst als freiwillig länger dienender Wehrdienstleistender in die Bundeswehr ein und durchlief die Grundausbildung in einem Fallschirmjägerbataillon in Seedorf bei Bremen. Anfang Januar 2007 erfolgte die Ernennung zum Zeitsoldaten für 4 Jahre. Dort wurde er zunächst in der Kompanieführungsgruppe, dann auf eigenen Wunsch als Ausbilder in der Grundausbildung eingesetzt. Im April 2009 dann eine Versetzung, wieder auf eigene Initiative, in eine Kampfkompanie. Mit dieser Einheit dann von Juni 2010 bis Januar 2011 Teilnahme am Auslandseinsatz für ISAF, Afghanistan. Dafür wurde die Dienstzeit erst um 12, dann per Ausnahmegenehmigung um weitere 6 Monate verlängert. Eingesetzt als Infanterist und Stellvertretender Truppführer, diente er in Kundus zunächst in der regulären Infanteriekompanie des Feldlagers. Diese wurde im Verlauf des Einsatzes in das neu geschaffene Ausbildungs- und Schutzbataillon integriert. Während des Einsatzes nahm der Stabsgefreite an knapp 20 schweren Gefechten teil, erlebte zwei Sprengstoffanschläge unmittelbar und wurde für seine Leistungen ausgezeichnet. In einem Youtube-Video sieht man, wie er bei einem Truppenbesuch in Afghanistan auf Angela Merkel zugeht und den Arm um sie legt die Sequenz lief damals im Heute Journal.http://www.youtube.com/watch?v=FZr7HYfr40cJohannes Clair strebt derzeit eine journalistische Laufbahn an.

Klappentext

"Wir waren dort, um zu kämpfen. Wir wurden gedrillt, auf Menschen zu schießen. So wurde es uns gesagt, und genauso ist es gekommen." Johannes Clair, ein 25-jähriger Fallschirmjäger, hat den Krieg in Afghanistan am eigenen Leib erlebt. Er war dabei, als erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg Artillerie eingesetzt wurde, hat mehrere Sprengstoffanschläge und vier Tage Dauerbeschuss überlebt. In seinem mitreißenden und sehr persönlichen Buch erzählt er von seinem Wunsch, in Afghanistan etwas bewirken zu können, vom Leben als Soldat, von seinen Hoffnungen und seiner Todesangst. Clair ist ein reflektierter Beobachter und beschreibt ehrlich, wie der Einsatz ihn verändert hat. Ein sehr bewegendes Dokument über eine moderne Kriegserfahrung.
"Hammer Buch" Til Schweiger


Produktinformationen

Titel: Vier Tage im November
Untertitel: Mein Kampfeinsatz in Afghanistan
Autor:
EAN: 9783843703321
ISBN: 978-3-8437-0332-1
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Ullstein Taschenbuchvlg.
Genre: Gesellschaft
Anzahl Seiten: 416
Veröffentlichung: 26.10.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 11.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel