Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kommunikation und Kultur als Elemente interkultureller Begegnung in der Pädagogik

  • E-Book (pdf)
  • 14 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universi... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was stellt Interkulturelle Pädagogik dar? Faltet man den Begriff auf, so erscheint die Größe und der Umfang der Themenfelder, die sich aus den Teil - Begriffen Kultur und Kommunikation, sowie Pädagogik ergeben schier grenzenlos. Ich möchte mich in dieser Arbeit eingehend den möglichen und nötigen Eingrenzungen dieser Begriffe widmen.
Im Anschluss an diese Einleitung wird zunächst der Begriff Kommunikation in seiner Gänze dargestellt, bevor relevante Teilaspekte hervorgehoben werden. Hans Jürgen Heringer liefert hierfür eine geeignete Grundlage in: 'Interkulturelle Kommunikation' (2004). Anschließend wird eine ähnliche Vorgehensweise auf den Kulturbegriff angewandt werden.
Wenigstens zwei bedeutsame theoretische Aspekte sollen jeweils gesondert als Exkurs diskutiert werden.
Für den Kulturbegriff soll aber keine feste Definition stehen, sondern nach einer Vorstellung zweier möglicher definitorischer Perspektiven von Alexander Thomas (Hrsg.): 'Psychologie Interkulturellen Handelns' (2003) und Hans-Joachim Roth: 'Kultur und Kommunikation. Systematische und theoriegeschichtliche Umrisse Interkultureller Pädagogik' (2002) soll in Kapitel 3.2 der Blick auf Interkulturalität als zunehmend wichtiges Phänomen, das zur Identitätsbildung führt, gerichtet werden.
Eine stark erfahrungsgestützte Perspektive der Forschungsarbeit von Doris Weidemann 'Interkulturelles Lernen. Erfahrungen mit dem chinesischen >Gesicht<: Deutsche in Taiwan' (2004) stellt hierfür eine einsichtsvolle Darstellung der Aspekte von Interkulturalität dar.
Wulf schlägt in seinem Buch 'Anthropologie kultureller Vielfalt. Interkulturelle Bildung in Zeiten der Globalisierung.' (2006) drei 'für das Gelingen interkultureller Bildungsprozesse [bedeutsame] Aspekte' (ebd., S. 20) vor. Mimetisches Lernen als einer dieser Aspekte stellt in Synthese mit dem Kulturbegriff von Roth ('aktiver Kulturbegriff') einen Weg für Interkulturelle Bildung dar und soll im Schlusskapitel der Arbeit ausgeführt werden.

Produktinformationen

Titel: Kommunikation und Kultur als Elemente interkultureller Begegnung in der Pädagogik
Autor:
EAN: 9783640129140
ISBN: 978-3-640-12914-0
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sozialpädagogik, Soziale Arbeit
Anzahl Seiten: 14
Veröffentlichung: 04.08.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen