Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundsätze ordnungsmäßiger Modellierung

  • E-Book (pdf)
  • 238 Seiten
Modelle für die Dokumentation von Prozessen sind häufig fester Bestandteil von betrieblichen Reorganisationsprojekten. B... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 55.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Modelle für die Dokumentation von Prozessen sind häufig fester Bestandteil von betrieblichen Reorganisationsprojekten. Bei komplexen Projekten drohen diese Modelle jedoch unübersichtlich zu werden. Mit den Grundsätzen ordnungsmäßiger Modellierung (GoM) beschreiben die Autoren Gestaltungsrichtlinien, die diesen Problemen entgegenwirken. Anwendung und Nutzen illustrieren sie anhand eines Modellierungsprojekts zur Reorganisation der Verwaltungsstrukturen bei der Bundeswehr. Zur Veranschaulichung der Inhalte enthält der Band fast 100 Abbildungen.

Prof. Dr. Jörg Becker, Prof. h.c. (NRU - HSE, Moskau), Geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagment, Prorektor für Strategische Planung und Qualitätssicherung der WWU Münster, publizierte zahlreiche Bücher und Aufsätze in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Prozessmanagement, Daten- und Informationsmanagement, Informationsmodellierung, und Führungsinformationssysteme.

Wolfgang Probandt, Jurist, Vizepräsident des Bundesamtes für Wehrverwaltung, Bonn, leitete im Bundesministerium der Verteidigung das Referat Zentrales Prozessmanagement und war verantwortlich für die methodischen Grundlagen zur Prozessgestaltung und den Aufbau eines standardisierten Prozessmodells für die administrativen und logistischen Prozesse des Bundeswehr, Mitglied des dreiköpfigen Leitungsteam des Aufbaustabes Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen in der Bundeswehrverwaltung.

Dr. Oliver Vering, Mitglied der Geschäftsleitung der Prof. Becker GmbH, Altenberge, promovierte in Wirtschafts­informatik im Bereich der Gestaltung und Auswahl von Warenwirtschaftssystemen, mehr als 12 jährige  Beratungserfahrung mit den Schwerpunkten Prozessgestaltung sowie Auswahl und Einführungsbegleitung von WWS-Lösungen, Autor von mehreren Büchern und zahlreichen Fachaufsätzen zu den Themen Prozessgestaltung, Waren­wirt­schaftssysteme und Standardsoftwareauswahl/-einführung.



Autorentext

Prof. Dr. Jrg Becker, Prof. h.c. (NRU - HSE, Moskau), Geschftsfhrender Direktor des Instituts fr Wirtschaftsinformatik, Inhaber des Lehrstuhls fr Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagment, Prorektor fr Strategische Planung und Qualittssicherung der WWU Mnster, publizierte zahlreiche Bcher und Aufstze in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Prozessmanagement, Daten- und Informationsmanagement, Informationsmodellierung, und Fhrungsinformationssysteme.

Wolfgang Probandt, Jurist, Vizeprsident des Bundesamtes fr Wehrverwaltung, Bonn, leitete im Bundesministerium der Verteidigung das Referat Zentrales Prozessmanagement und war verantwortlich fr die methodischen Grundlagen zur Prozessgestaltung und den Aufbau eines standardisierten Prozessmodells fr die administrativen und logistischen Prozesse des Bundeswehr, Mitglied des dreikpfigen Leitungsteam des Aufbaustabes Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen in der Bundeswehrverwaltung.

Dr. Oliver Vering, Mitglied der Geschftsleitung der Prof. Becker GmbH, Altenberge, promovierte in Wirtschaftsinformatik im Bereich der Gestaltung und Auswahl von Warenwirtschaftssystemen, mehr als 12 jhrige Beratungserfahrung mit den Schwerpunkten Prozessgestaltung sowie Auswahl und Einfhrungsbegleitung von WWS-Lsungen, Autor von mehreren Bchern und zahlreichen Fachaufstzen zu den Themen Prozessgestaltung, Warenwirtschaftssysteme und Standardsoftwareauswahl/-einfhrung.



Klappentext
Prozessorientierung ist eine nicht mehr wegzudenkende Maxime in der Gestaltung von Unternehmen. Modelle zur Dokumentation von Prozessen sind oft fester Bestandteil in entsprechenden Reorganisationsprojekten. In großen und komplexen Projekten mit verteilter Modellierung werden diese Modelle schnell unstrukturiert und unübersichtlich. Mit den "Grundsätzen ordnungsmäßiger Modellierung (GoM)" werden Gestaltungsrichtlinien für die Erstellung von Informationsmodellen beschrieben, die diesen Problemen entgegenwirken. In Analogie zu den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) enthalten die GoM Richtlinien, die über die Regeln von Modellierungssprachen hinausgehen, um nicht nur zu syntaktisch fehlerfreien, sondern zu guten Modellen zu gelangen. Anwendung und Nutzen der GoM werden im Rahmen eines konkreten Modellierungsprojektes zur prozessorientierten Reorganisation der Verwaltungsstrukturen bei der Bundeswehr verdeutlicht.

Inhalt

Vorwort.- 1 Modellierung.- 2 Modellierungssprachen.- 3 Konzeption der Grundsätze ordnungsmäßiger Modellierung.- 4 Ausgestaltung der Grundsätze ordnungsmäßiger Modellierung.- 5 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Modellierung bei der Bundeswehr.- 6 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Modellierung in semantischen Modellierungssprachen.- 7 Zum Abschluss: Acht kurze Thesen.- Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Grundsätze ordnungsmäßiger Modellierung
Untertitel: Konzeption und Praxisbeispiel für ein effizientes Prozessmanagement
Autor:
EAN: 9783642304125
ISBN: 978-3-642-30412-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Springer
Genre: Management
Anzahl Seiten: 238
Veröffentlichung: 02.06.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 6.0 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen