Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mythenreiche Vorstellungswelt und ererbter Alptraum.

  • E-Book (epub)
Ingeborg Bachmann bekennt, daß sie durch die »mythenreiche Vorstel-lungswelt« ihrer ?Heimat? beherrscht sei, Tho... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 23.95
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Ingeborg Bachmann bekennt, daß sie durch die »mythenreiche Vorstel-lungswelt« ihrer ?Heimat? beherrscht sei, Thomas Bernhard bezeichnet die-se ?Heimat? als »ererbten Alptraum«. Beide Autoren befassen sich in ihrem Werk mit zwei Mythen, die das österreichische Bewußtsein der Nachkriegs-zeit bestimmen: dem Mythos des Habsburgischen und dem Mythos vom Opfer Hitlerdeutschlands. Diese Hinwendung zu Österreich findet literarisch statt, denn ihre bevorzugten Autoren stammen aus Österreich und teilen mit ihnen die große geschichtliche Vergangenheit des Habsburger Reiches, aber auch die Phase des Nationalsozialismus. Mit der literarischen Bearbeitung von Joseph Roths ?Trotta?-Romanen und Jean Amérys ?Bewältigungsversuchen? in Bachmanns Simultan sowie Hans Leberts Roman Die Wolfshaut in Bernhards Frost beziehen sich beide auf zentrale Texte für ein österreichisches, aber auch für ein geschichtliches Bewußtsein. Pressestimme: ... mit dem detaillierten Nachweis, daß Bernhards literarische Auseinander-setzung mit seiner österr. Heimat und ihrer Geschichte (bis zu 'Auslö-schung') als motivische und narrative Montage bzw. Demontage von Le-berts 'Wolfshaut' angelegt ist, hat der Verf. einen wichtigen Beitrag zur Bernhard-Forschung und zur Erforschung zentraler Paradigmen der österr. Nachkriegsliteratur vorgelegt. Irmela von der Lühe,? Germanistik, Bd. 42, 2001

Nach Studium und Promotion in Germanistik und Lateinamerikanistik zahlreiche Artikel und Bücher, u.a. Biografien über Thomas Bernhard (dtv 2000, Hörbuch gelesen von Hermann Beil, 2006), Ingeborg Bachmann (dtv 2001, Hörbuch gelesen von Sophie Rois, RHA 2006) und Oskar Lafontaine (Lehrach 2004), Mitherausgeber der Gesammelten Schriften von Philipp Mainländer (Olms 1996-1999) und zahlreiche Romanbearbeitungen und Regiearbeiten fürs Hörbuch, von Autoren wie Louis Begley, Harry Belafonte, T.C. Boyle, Charles Dickens, Richard Ford, Robert Harris, Terézia Mora, Melinda Nadj Abonji, Hanns-Josef Ortheil, Richard Sennett und Martin Suter. Lehraufträge zu moderner Literatur und Hörbuch an zahlreichen Universitäten. Konzeption und Moderation literarisch-musikalischer Programme.

Produktinformationen

Titel: Mythenreiche Vorstellungswelt und ererbter Alptraum.
Untertitel: Ingeborg Bachmann und Thomas Bernhard
Autor:
EAN: 9783844285390
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Hersteller: epubli
Genre: Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Veröffentlichung: 18.02.2014
Dateigrösse: 0.9 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen