Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Urbane Sicherheit und Partizipation

  • E-Book (pdf)
  • 290 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit Beginn der 1990er Jahre wurde bürgerschaftliche Partizipation im Zuge von Community Policing in den USA und von kommunal... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 44.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Seit Beginn der 1990er Jahre wurde bürgerschaftliche Partizipation im Zuge von Community Policing in den USA und von kommunaler Kriminalprävention in Deutschland als wichtige Ressource für urbane Sicherheitspolitiken dargestellt. Die Arbeit beantwortet empirisch die Frage, ob sich im Feld der Sicherheitspolitik partizipative Projektformen dauerhaft etablieren konnten und ob diese einen Effekt auf das öffentliche Leben der Städte nach sich zogen. Dabei wird empirisch die Situation der kriminalpräventiven Gremienarbeit in zwölf bundesdeutschen Großstädten unter die Lupe genommen und anhand zweier Fallstudien zu Berlin und Stuttgart vertieft. Die Situation in den USA wird anhand einer Fallstudie zu Chicago näher analysiert.

Dr. Jens Wurtzbacher arbeitet als Sozialwissenschaftler an der Humboldt-Universität Berlin, Fachgebiet Stadt- und Regionalsoziologie.

Vorwort
Stellenwert und Funktion bürgerschaftlicher Partizipation in städtischen Sicherheitspolitiken

Autorentext
Dr. Jens Wurtzbacher arbeitet als Sozialwissenschaftler an der Humboldt-Universität Berlin, Fachgebiet Stadt- und Regionalsoziologie.

Inhalt
Partizipation, Governance und urbane Sicherheit: Einführende Fragestellungen - Formen urbaner Sozialkontrolle: öffentliches Leben und nachbarschaftliche Selbststeuerung - Urban Governance, Partizipation und lokale Sicherheit - Local Governance, Partizipation und Community Policing - Community Policing und Partizipation: Chicago Alternative Policing Strategy - Kommunale Kriminalprävention als partizipative Governancestrategie? - Kriminalpräventive Gremienarbeit und bürgerschaftliche Partizipation - Kommunale Kriminalprävention und Quartiersentwicklung: Fallstudie Berlin - Kriminalprävention als kommunalpolitische Visitenkarte: Fallstudie Stuttgart

Produktinformationen

Titel: Urbane Sicherheit und Partizipation
Untertitel: Stellenwert und Funktion bürgerschaftlicher Beteiligung an kommunaler Kriminalprävention
Autor:
EAN: 9783531910222
ISBN: 978-3-531-91022-2
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Vs Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 290
Veröffentlichung: 08.09.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 3.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen